Mein Baby

Herzlich willkommen auf der Homepage der ungeborenen Kinder

1x Als hilfreich markieren Hallo Mein Name ist Lenia ich...Details Hallo Mein Name ist Lenia ich bin jetzt 21 jahre alt und im 5. Monat schwanger. Als ich es erfahren habe war ich über glücklich sprachlos wusst nicht was ich sagen tun sollte! Um das zu erklären: Ich war daor schon einmal schwanger mit 20 es war mein erstes Kind und es ist einfach passiert (ich war auch zu dumm einen Kondom zu benutzen) damals war ich mit meinem Freund 2 Jahre zuasmmen wir hassten uns aber konnten uns nicht trennen. Ich war in dieser Zeit eine Woche überfällig und ich wollte den Test machen da ich dann normalerweiße beruhigt bin und meine Tage immer am gelichen Tag oder einen Tag später kommen würden. Falsch gedacht der Test war positiv und ich war so schockiert dass ich zu meinem Freund in die Firma gefahren bin und ihm den Test gezeit habe. Seine erste Reaktion war Oh scheiße das müssen wir weg tun! (Männer sagen das do einfach) Ich war anfangs mit der Entscheidung nicht einverstanden hab mir aber dann von meiner Familie und Freunden das Einreden lassen und mich zu Schluss dafür entschieden es nicht zu behalten. Als ich aber dann einen Monat später darauf gekommen bin was ich gerade getan hatte das ich mein Baby getötet habe um selber ein Leben füren zu können (fort gehn freunde treffen spaß haben...) war ich so durcheinander das ich nur nooch eines wollte meinen Fehler wieder gut machen. Also habe ich jeden Tag mit meinem Freund geschlafen und alles dafür getan das wieder rückgängig zu machen. Ich wollte das Kind zurück und dachte mit dem gleichen Vater bekomme ich auch das gleiche Kind wieder. Doch heute weiß ich das dass eine Falsche entscheidung war. Obwohl ich jetzt schwanger bin und auch glücklich weiß ich jetzt das ich mir damals hätte helfen lassen sollen! Mit so etwas kann man nicht alleine fertig werden denn der Schmerz des ersten Kindes wird immer bei mir sein obwohl ich ein neues habe. Ich kann nur jeder Frau den Rat geben überlegt euch gut ob das Kind wirklich nicht sein soll und wenn ihr euch dagegen entscheidet nehmt euch eine Beratung denn das holt euch leider ein. Jetzt warte ich gespannt auf mein Kind aber ich werde mein erstes Kind nie vergessen Danke fürs lesen Lenia Lenia (21 J., aus Hamburg)

Als hilfreich markieren Es gibt so viele Paare, die keine Kinder haben könnenDetails Ich bin auf Umwegen auf diese Seite gekommen - und sehr dankbar. Ich empfinde so eine unendlich Trauer um all sie getöteten Babys, denn das Durchführen einer Abtreibung eines lebenden Embryos ist Mord. Ich habe mir die Bilder angeschaut. So etwas grauenvolles hätte ich nie erwartet. Ich und meine Mann haben vergebens versucht eigene Kinder zu zeugen. Erst durch künstl. Befruchtung kamen wir zu unserem Liebling (Isabelle). Leider hat ihr Zwilling Nr. 2 den Start ins Leben nicht mehr erleben dürfen, es starb in der 11+5 SSW. Ein Kind kommt meistens nicht gelegen. Arbeitslosigkeit, Schulden, Trennung und andere Komponenten lassen ein Kind fast immer unpassend anmelden. Aber wenn man dieses kleine Würmchen auf dem Ultraschallbild sieht, wie es sich bewegt, seine Finger in den Mund nimmt, uns zu winkt, dann kann ein Mutterherz nicht anders als JA zu diesem neuen Leben sagen. Uns wurde geraten eine Fruchtwasseruntersuchung zu machen, was wir von vornherein ablehnten, denn egal was mit unserem Engelchen gewesen wäre, wir hätten nie abgetrieben. Ich glaube an Jesus und mein Glaube hätte diesen Unerträglichen Schritt/Schmerz nie zugelassen. Eines Tage werde ich meinen kleinen/großen Zwilling wiedersehen, bis dahin werde ich dafür beten, dass viele Frauen, die sich um eine Abtreibung Gedanken machen, diesen Schritt umgehen. Wenn ein Kind unpassend kommt, dann bitte tragt es aus, gebt es zur Adoption frei, es gibt so viele Paare, die keine Kinder haben können, die sich über so ein kleines Bündel Leben mehr als Freuen würden. Gerade diese Paare können so viel Liebe geben, denn Sie wissen eines, ein Kind ist ein Geschenk Gottes und keine Selbstverständlichkeit.Noch eines zum Nachdenken: Wenn Ihr/Sie unbedingt abtreiben wollen, dann kann niemand Sie daran hindern, leider, aber Sie sollten gezwungen sein, sich die Bilder von Abtreibungen anzuschauen. Manuela Eine Mutter, die die Gleichgültigkeit unsere Gesellschaft zu dieser Thematik nie akzeptieren kann und wird. Manuela

1x Als hilfreich markieren Ich freue mich so riesig auf meinen SohnDetails Hallo ihr Lieben, ich bin morgen in der 32. Ssw. Ich freue mich so riesig auf meinen Sohn. Nächste Woche heitate ich. Mein Leben hat sich in den letzten 1,5 Jahren um 360 grad gedreht und ist so garnicht Planmäßig verlaufen. Ich wollte nie Hausfrau und Mutter werden! Und jetzt bekomme ich ein Kind, und das ist einfach das größte, ich hab nicht eine sec. an abtreibung gedacht. Seit ich weiß das ich Schwanger bin kann ich es nicht erwarten. In ruhigen min. z.B. wenn mein Schatz zur arbeit geht dann genieße ich die 2samkeit, ich lese Ihm sogar vor, am anfang kam ich mir lächerlich vor aber nun lese ich jeden morgen eine Kindergeschichte vor und Florian reagiert, wirklich, wenn ich ihm nicht vorlese dann macht er terror in meinem Bauch. Die Schwangerschaft ist so unbeschreiblich schön, klar hatte ich auch mal tage an denen ich nicht wusste wie alles gehen soll, wenn ich mir unsere Situation anschaue, mein Schatz ist oft 18stunden arbeiten 7Tage die Woche da er 2Jobs hat und trtzdem kommen wir kaum hin, wir leben be seinen eltern das ist auch nciht einfach, aber liebe Mamis, schaut mal in euer Umfeld, es gibt (fast) immer Menschen denen geht es gewollt oder ungewollt schlechter als euch, jeder hat sein päckchen zutragen.Und denkt an eure Muttis oder Omis, die hatten es oft noch sehr viel schwerer und oft nicht die möglichkeit entscheidungen zutreffen. Aber geschafft haben es alle irgendwie. Viele Liebe grüße und viel Glück euch allen Maria

Heute hat mein Leben begonnen. Vater und Mutter wissen es noch nicht. Ich bin kleiner als ein Stecknadelkopf, und doch bin ich schon ein selbständiges Wesen. Alle meine körperlichen und seelischen Anlagen sind bereits festgelegt. Zum Beispiel werde ich die Augen vom Vater und das lockige blonde Haar von meiner Mutter haben...

Mein Baby: So schlägt sein Herz

Mein Baby: Ein vollwertiger Mensch

Du bist in mir,
wächst jeden Tag ein Stück,
Du bewegst Dich, strampelst,
unendliches Glück!

Sowas muss man erleben,
das Beschreiben fällt schwer,
hergeben möcht ich Dich
jetzt schon nicht mehr!

Jeder Tritt, jedes Zucken
bringt mich näher zu Dir
und jeden Tag wart ich
auf diesen Teil von mir!

Ich denk an die Stunden
nach Deinem Erwachen
und bilde mir ein,
ich hör dich schon lachen.
Ich lieg da, halt dich fest

und träum vor mich hin
und ich hoffe du weißt,
wie glücklich ich bin!

Ein Kind im Mutterleib Das Herz schlägt... In der sechsten Woche sendet sein Gehirn Wellen aus, die Augenlage ist zu erkennen, kleine Hände formen sich - obwohl es erst einen Zentimeter groß ist. Das Kind ist sehr viel in Bewegung. Nach acht Wochen sind alle Organe angelegt... Es ist schön hier- in meinem "Haus". Das Beschreiben fällt schwer ... Angenehm, geborgen, gleichmäßig warm. Und vor allem: ruhig.Ich habe nur eine einzige Person, die ich kenne - MEINE MUTTER.Ob sie fröhlich ist oder ruhig, traurig, erregt oder müde, das ist fast immer spürbar. ICH LIEBE SIE mit meinem kleinen Herzen. BITTE TUT MIR NICHT WEH!

Meine Schwngeschaft Schwanger? Erfahren Sie hier mehr...

Vorname für mein Baby

Vorname für mein Baby
  • Emma
  • Ben
  • Mia
  • Luis
  • Hannah
  • Paul
  • Sofia
  • Lukas
  • Emilia
  • Jonas
  • Anna
  • Leon
  • Lena
  • Finn
  • Lea
  • Noah
  • Emily
  • Elias
  • Maria
  • Luca
  • Lina
  • Maximilian
  • Leonie
  • Felix
  • Rachel
  • Ahmet
  • Ben-Levin
  • Mustafa
  • Amelie
  • Max
  • Sophie
  • Henry
  • Luisa
  • Roman
  • Johanna
  • Julian
  • Nele
  • Tim
  • Laura
  • Jakob
  • Lilly
  • Emil
  • Dalibor
  • Deborah
  • Lara
  • Philipp
  • Clara
  • Niklas
  • Mila
  • Alexander
  • Leni
  • David
  • Maja
  • Zora
  • Tamás
  • Oskar
  • Charlotte
  • Mats
  • Sarah
  • Jan
  • Frieda
  • Matthias
  • Ida
  • Anton
  • Greta
  • Liam
  • Pia
  • Erik
  • Lotta
  • Gülsen
  • Katarzyna
  • Fatma
  • Erzsébet
  • Yeter
  • Levente
  • Fabian
  • Lia
  • Matteo
  • Mathilda
  • Leo
  • Ella
  • Rafael
  • Samuel
  • Yonah
  • Tobias
  • Judith
  • Rebekka
  • Melina
  • Mika
  • Theo
  • Lisa
  • Simon
  • Hannes
  • Kristóf
  • Magdolna
  • Katalin
  • Wojciech
  • Alina
  • Linus
  • Mira
  • Jannik
  • Zoe
  • Nico
  • Helena
  • Carl
  • Marlene
  • Till
  • Blazej
  • Ivica
  • Maja
  • Dragan
  • Zacharias
  • Emely
  • Vincent
  • Elisa
  • Jona
  • Victoria
  • Benjamin
  • Isabell
  • Isabella
  • Ilijana
  • Stanislaw
  • Jana
  • Nick
  • Amy
MeinBaby.Info auf Facebook