Als hilfreich markieren Abtreibung? Nein, danke! Hallo alle zusammen. Ich bin jetzt 26 Jahre alt. Mein erstes Kind bekam ich mit 21 und ich lebte damals mit meinem Freund zusammen. Als ich erfuhr das ich trotz Pille schwanger bin wusste ich nicht ob ich mich freuen soll oder nicht. Mein Freund dagegen hat sofort gemeint abtreiben! Ich war total dagegen obwohl ich auch gemischte Gefühle im Bauch hatte. Wir waren finanziell nicht vorbereitet und wenn ich ein Kind wollte dann nur wenn ich verheiratet wäre. Ich hatte schlaflose Nächte und dann schließlich gingen mein Freund und ich zum Frauenartzt um uns beraten zu lassen. Als die Frauenärtztin uns fragte ob wir jetzt eine Abtreibung wollen oder nicht sagte ich ohne zu überlegen wie verzaubert NEIN! Mein Freund schaute mich nur an und sagte nichts dazu und der nächste Vorsorgetermin stand schon fest. Als ich schon einen leichten Bauch bekam und mein Freund auch zur Ultraschalluntersuchung mitkam bekam ich noch einen Heiratsantrag und wir Heirateten. Schließlich kam unser Baby zur Welt. Vergisst die Abtreibung ich kann mir nicht einmal verzeihen das ich auch nur kurz an eine Abtreibung gedacht hatte. Lange konnte ich auch meinem Mann nicht verzeihen aber er ist mitlerweile der beste Dady den sich ein Kind wünschen kann. Jetzt bin ich wieder Schwanger und diesmal ganz bewusst und hoffe das unser zweites genauso gesund und munter zur Welt kommt wie unser erstes. Jessica  

kann mir jemand helfen?? :) ich...

Wollte hier allen ein wunderschönes Weihnachtsfest...

Heute am meisten gelesen
nicole s. schrieb: hatte vor einem jahr eine fehlgeburt und dachte das ich darüber hin weg komme doch der schmerz ist einfachso groß ich versuche es mit meinem mann jetz schon seid 2 jahren doch nichts funktioniert wieso es ist immer die gleiche frag...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Julia schrieb: Eine gute Freundin von mir ist selber in einem sehr jungen Alter Mutter geworden. Die ganze Zeit über hat sie verheimlicht schwanger zu sein, nur ihren besten freunden hat sie davon erzählt. Noch nicht mal ihre Eltern haben von gewusst...
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss