Als hilfreich markieren Danke für diese offene und liebevolle... Danke für diese offene und liebevolle Seite! Ich leide darunter, dass in unserer Gesellschaft nicht offen gesprochen werden kann darüber, was wir den betroffenen Frauen und unserer ganzen Gesellschaft (und den ungeborenen Kindern zuerst) antun damit, dass wir Abtreibung als Lösung anbieten! Wie viele Frauen treiben ab, weil es der Partner/ die Familie erwartet und weil es "unvernünftig" scheint, in der momentanen Lebenssituation ein Kind zu bekommen. Dabei wollen viele das Kind im Grunde bekommen, haben aber alleine oft nicht die Kraft, dazu zu stehen. Ich wünsche jeder ungewollt Schwangeren, dass Sie wenigstens einen Menschen hat, der für sie da ist und ihr Mut zum Kind macht. Und uns als Gesellschaft wünsche ich, dass wir einen Blick dafür bekommen, was für Unrecht (auch den Frauen gegenüber!)da in unserer Mitte geschieht. Und uns Frauen wünsche ich, dass wir aufstehen und selbstbewußt und emanzipiert dazu stehen, dass unsere Bäuche auch unseren Kindern gehören, zumindest für eine gewisse Zeit! Denn der bisherige Weg zerstört unsere Gesellschaft, unsere Familien und unsere Zukunft. Sabeth Sabeth 

Hey also hier mal meine Geschichte!!

Hallo! Ich bin jetzt in...

Heute am meisten gelesen
Petra schrieb: Ich habe vor 8 Jahren mein erstes Kind abgetrieben! Warum?? Wie konnte es passieren?? Meine Eltern hatten mich gedrängt, das zu tun, es wäre besser für alle Beteiligten! Meine Mutter sagt mir heute noch, dass es wahrscheinlich besser s...
jacqueline schrieb: ich bin zwar nicht schwanger aber habe eine klare meinung zum thema.....wer gibt einem das recht ein lebewesen nicht leben zu lassen????lieber zur adoption freigeben und es später dem kind erklären...als morden!!!für alles gibt es...
jacqueline schrieb: wenn man reif genug für sex ist dann sollte man auch damit rechnen trotz verhütung schwanger zu werden.....abtreiben kann man doch auch noch?NEIN!!!!!!dann lasst das mit dem sex und werdet erstmal reifer!!!!!!aber einen lebewesen ...
tanja schrieb: ich trage ein ungeborenes kind unter meinen herzen am anfang war ich sehr erschrocken das ich schwanger bin, mein freund hat sich auch sofort nach dem er es erfuhr von mir getrennt aber ich freue mich jetzt auf mein baby auch wenn es n...
Sandra schrieb: Ich habe mir das leben sehr zu herzen genommen und erfahren wie wichtig das leben ist ich bin im 5 monat schwanger vor dieser schwangerschaft hatte ich eine fehlgeburt und genisse jetzt jeden tag die zeit mit meiner schwangerschaft
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss