Bei meinen Eltern war es ähnlich

Ich will Es so gerne behalten

Als hilfreich markieren Das Herz schlug nicht mehr Als ich an meinem Genurtstag (07.01.09) einen Schwangerschaftstest machte, traf es mich wie der Blitz, als dieser positiv war. Nachdem meine Ärztin 2 Tage später die Schwangerschaft bestätigte, ließ ich mich emotional auf meine 3. Schwangerschaft ein. Ich war happy und mein Freund auch. Meine Gedanken kreisten nur noch um diese Baby. Vielleicht würde es ja diesmal ein Junge. Am 29.01.09 sah ich zum 1. mal den Herzschlag. Ich war in der 7. Woche. Am 04.02.09 hatte ich, bedingt durch meinen Umzug, gleich wieder einen Termin bei meiner neuen Ärtzin. Diese stellte leider fest, dass das Herz nicht mehr schlug. Ich war am Boden zerstört. Mein Freund, der Gott sein Dank zu spät zum Ultraschall kam, saß noch im Wartezimmer. Ich hatte den wohl schwersten Gang vor mir. Ich musste ihm sagen, dass sein 1. Baby leider keinen Herzschlag mehr hat. An seinem Geburtstag (06.02.09) hatte ich die "Abtreibung". Ich dachte, ich kann danach anfangen abzuschließen, aber es gelingt mir nicht. Die Selbstvorwürfe werden bleiben, wohl für ewig. Ich weiß nicht, ob man ja darüber hinweg kommt. Ich hätte mir diese Erfahrung gern gespart. Nach diesem Erlebnis kann ich nicht nun überhaupt nicht mehr nachvollziehen, dass jemand sein gesundes Kind abtreiben lässt. Es gibt immer einen Grund warum es passiert. Man sollte es annehmen und das beste daraus machen..... Cindy

MeinBaby.Info auf Facebook