Als hilfreich markieren Der leichtere Weg Ein liebes Hallo an alle ungewollt Schwangeren die nicht mehr weiter wissen. Ich selber bin momentan in der 12SSW habe schon zwei Kinder mit 7 und 8. Ich wollte keine Kinder mehr, habe mich für diesen September bei einer Kosmetikschule angemeldet für eine Tagesschulausbildung.Wollte beruflich endlich mal wieder Fuss fassen.Tja und dann kam alles anders.Als mein Freund davon erfuhr war er geschockt.Er hat selber auch 3Kinder von denen er 2an den Wochenenden sieht.Er hatte Angest bekommen finanziell vor dem Ruin zu stehen.Ich war ein nervliches Wrack.Ich wusste meinen Partner nicht hinter mir, meine berufliche Ausbildung war erst mal vorbei und mein Mietvertrag lief in 3Monaten aus.Ich stand also mehr oder weniger ganz alleine da,heulte Tagelang und hab alle Termine wahrgenommen die ich für eine Abtreibung benötigen würde.Ich war so verzweifelt das ich überzeugt gewesen bin, dass dies richtig war.Letztendlich habe ich mich doch dafür entschieden und irgendwie freue ich mich schon ein wenig darauf.Ich muss zwar mit allem wieder zurückstecken,erst einen Steinigeren Weg gehen,aber ich habe ein reines Gewissen und auf längere Sicht wird dies der leichtere Weg sein.Ich weiss das es für viele Frauen aussichtslos erscheinen mag, wenn es sie ungewollt trifft und sie keine Hilfe von anderen erwarten können, auf sich alleine gestellt sind. Aber glaubt mir, es gibt IMMER einen Weg!! Wenn ihr nur abtreibt weil ihr nicht weiter wisst, werdet ihr es nach der Abtreibung sehr schwer haben darüber hinweg zu kommen.Ich habe schon so oft stark sein müssen, meiner Kinder wegen,auch wenn es oft schwierig war,es lohnt sich! Wenn ihr irgendeine Frage habt, oder einfach nur reden wollt,meldet Euch bevor ihr auf dumme Gedanken kommt.Ich helfe Euch gerne weiter. Ganz liebe Grüße an alle da drausen. Nasti 

Klasse Internet seite habt ihr. Schaut...

Hallo! ich finde es nicht richtig...

Heute am meisten gelesen
Claudi a schrieb: Ich weiß es erst seit fast 1 Woche dass ich schwanger bin. Ich habe nicht damit gerechnet. Aber es ist nun mal so. Ich war in den ersten 2 Tagen so skeptisch...was soll ich denn nun tun... ich bin 22, hab eine abgeschlossene Lehre, ...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Miriam schrieb: Wie beginnt man über etwas zu schreiben was man 20 Jahre verdrängt hat? Das Schicksal hat mich auf diese Seite gebracht und auch wenn es mir schwer fällt über die Vergangenheit zu schreiben, ich will es versuchen damit andere Frauen i...
leonie tschackert schrieb: ich heisse leonie
Anja schrieb: Zwar habe ich keine Abtreibung hinter mir allerdings habe ich mich auch damit auseinandersetzen müssen in den Letzten Tagen ...ich bin 35 Jahre und habe bereits vier Kinder ...der jüngste (4) von einem verheirateten Mann, mit dem ich se...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss