3x Als hilfreich markieren Die anderen sagten mir: „Du verbaust dir die Zukunft“ Hallo!! Ich bin heute 26 Jahre alt, und meine Tochter ist 9 Jahre alt. Als ich erfahren habe daß ich Schwanger bin war ich 16 Jahre alt und gerade am Anfang der 9. Klasse Realschule.Ich war in der elften Woche. Sämtliche Menschen aus meinem Umfeld haben mir zu einer Abtreibung geraten, da sie es mir nicht zugetraut haben ein Kind zu erziehen. Auch ich hatte kurz darüber nachgedacht, aber alle Argumente wie z.B. "Du verbaust Dir die Zukunft", " wenn alle anderen Weggehen wirst Du daheim sitzen", "Du hast kein Geld", "Du gehst doch noch in die Schule" usw. waren nicht so gewichtig daß ich es getan hätte. Sicherlich war manches nicht mehr so einfach und einiges mit mehr Mühe verbunden. Aber ich denke jeder kann es schaffen. Nach dem ersten Schock unterstützten mich auch meine Eltern. Aber auch wenn sie es nicht getan hätten, bin ich mir sicher hätte ich es geschafft. Ich habe damals noch die Realschule fertig gemacht und eine Ausbildung erfolgreich beendet. Heute lebe zufrieden mit meiner Tochter. Ich kann sagen, es war manchmal nicht einfach und auch anstrengend, aber ich würde es auf keinen Fall wenn ich zurück denke anders machen. Ich habe nie auch in schwierigen Zeiten gedacht "ach, hättest Du das Kind nicht bekommen". Ich denke anders rum würde ich mir heute noch vorwürfe machen. Auch Dinge die ich Anfangs dachte nicht schaffen zu können oder nicht wußte wie, es geht!!! Wenn man will geht es!! Ich kann nur sagen seid Mutig, traut Euch, auch der unbezwingbarste Berg ist ganz lansam in ruhe Schritt für Schritt zu erklimmen!! Es würde mich sehr freuen wenn ich dem einen oder anderen Mut zu sprechen konnte. XXX 

Hallo Ich wollte nur sagen das...

Mit 14 bekam ich eine Tochter

Heute am meisten gelesen
Anika schrieb: Hi, was soll ich dazu sagen? Ich bin absolut gegen Abtreibung, Ich bin im 3.monat schwanger und glücklich. Es macht mich traurig was Markus geschrieben hat, "ES TUT MIR ECHT LEID FÜR DICH". Nicht nur die Frau ist schwanger, nein auch ...
Nelly Linke schrieb: Hallo mein Name ist Nelly, ich sollte vor 30 Jahre mein Baby abtreiben weil ich eine Toxoplasmose hatte (Eine Erkrankung der das Baby schädigen kann). Mein Baby sollte schwerst behindert sein wurde mir öfters gesagt, und es wäre...
Sara schrieb: Ich heiße Sara und bin 22 Jahre alt und bekomme im Sommer mein erstes Baby. Es wird ein Junge und wir sind sehr glücklich. Aber so war es am Anfang nicht als ich es erfuhr, denn ich war noch nicht lange gerade ein Jahr mit meinem Freund...
Sandra schrieb: Im Mai war ich 16 Jahre geworden, im August begann ich die Ausbildung zur Erzieherin und im September erfuhr ich, dass ich in der 5. Woche schwanger war. Da Abtreibung eine anerkannte Möglichkeit war, die als verantwortungsbewusste En...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss