Als hilfreich markieren EIN TRAUMHAFTES GEFÜHL ich bin 20 jahre alt mache mein abi und bin seit 4 wochen stolze mama einer traumhaften tochter.Am 1.03.05 erfuhr ich von meinem frauenartz das ich in der 6 ssw sei.die nachricht setzte mir ein grosses lächeln ins gesicht und in das meines mannes.Ich fing an mich komplett umzustellen und die schwangerschaft intensiv zu genießen.die schwangerschaft verlief super,bis ich im 6 monat erfuhr,das meine blutgefässe,die die gebährmutter versorgen, und somit das kind immer mehr nachlassen und nur noch 30%funktionieren,bekamm ich grosse angst.Leider verlief die ganze sache dann auch so negativ, das ich am 07.10 ins krankenhaus eingewiesen wurde.Meine tochter war nun in der 36+5ssw und musste am 8.10 mit einem kaiserschnitt auf die welt gebracht werden.da sie seit dem 6 monat nicht versorgt wurde,war sie nur 44cm und 2090gr schwer.Die hebame brachte mir mein engel und sie durfte 10min bei mir bleiben ich nahm sie in den arm und schaute sie an und gab ihr einen kleinen zarten kuss auf ihre winzige wangen,bis dann die schwestern von der kinderklinik sie mitnahmen.der moment,in dem sie mein baby mitgenommen haben zeriss mir das herz,ich musste doch bei ihr sein!Sie blieb 2 wochen im krankenhaus bis wir sie dan endlich am 23.10 einen tag vor meinem gebutrstag mit nachhause nehmen durften. Ich habe mir diese seite bewusst angechaut,weil ich denke,das es kein thema ist, bei dem man einfach wegschauen darf. Es sind grausame bilder,die man da sieht.Es hat mir das herz aus der seele gerissen.Ich kann es nicht verstehen wie man als mutter,die ihrem kind liebe geben sollte diesen schmerz antuen kann.Aberauch tuen mir die jungen mädchen und frauen leid,die von ihren mitmenschen dazu gebracht wurden. LIEBE MAMAS DAS IST EUER KÖRPER+SEELISCHER SCHMERZ;DIE IHR DANACH HABT.LASST EUCH NICHTS EINREDEN ES GIBT FÜR JEDES PROBLEN EINE LÖSUNG. DANKE EURE YELIZ+MELDA yeliz 

Hallo, bin durch ein Forum...

Hallo ihr Lieben, wollte mich...

Heute am meisten gelesen
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
Rahel schrieb: Hallo, seit ich meine kleine tochter Ana-maria-joline habe ist mein leben total mit freude und ich habe kaum kummer. ich war gerade 17 jahre, meine Familie ried mir die abtreibung doch ich ich ließ mich nicht unterkriegen nein warum au...
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
brenner schrieb: Lest Euch mal den Beitrag von drewermann über Abtreibung durch und euch müssen die Augen aufgehen über diesen Unmenschen! http://www.mutev.de/htmldocs/Drewermanns_Anmassung.jpg
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss