Als hilfreich markieren Eine Demo gegen Abtreibung Hallo Da bin ich mal wieder. Seit vielen Jahren verfolge ich schon das Thema Abtreibung. Nicht nur die Bilder schocken mich,sondern auch die Machtlosigkeit. Nichts dagegen machen zu können. Täglich werden über 1000 Kinder getötet. Ich hab mir nunmal Gedanken gemacht,da es ja sehr viele Leute gibt,die auch dagegen sind,ob man nicht mal eine Demo veranstalten könnte. Worauf die Politiker aufmerksam gemacht werden. Auch bin ich der festen Überzeugung,das den jenigen die sich zu einer Abtreibung entscheiden,nicht vorher gesagt wird,wie grausam das Kind getötet wird,aber somit würde sicher die Rate der Abtreibung auch zurück gehen. sabrina 

ich kann es einfach nicht verstehen...

Mein frund ist 30 und ich...

Heute am meisten gelesen
Annette schrieb: Hi ich bin das erste mal mit 18 schwanger geworden und habe einen jungen bekommen das zweite mal mit 21 mit einen mädchen und ich finde kinder sind das schönste auf der ganzen Welt es geht beiden gut und eine Fehlgeburt hatte ich dam...
Rahel schrieb: Ich bin jetzt 23 und habe bereits einen 4-jährigen Sohn, den ich über alles liebe (ich bin sehr, sehr froh und dankbar, dass ich ihn bekommen habe...). Im September 2003 hatte ich eine Abtreibung. Ich war erst 19, hatte ja bereits ein ...
Katha schrieb: Hallo ihr =) Ich bin 19 Jahre alt und ziehe meinen Sohn der jetzt schon ein Jahr alt ist alleine groß. Es ist zu schaffen das sag ich an alle die Angst haben.Mein süßer Spatz war nicht geplant,der Vater wollte ihn nicht behalten und ha...
Carina schrieb: Danke für die zahlreichen Informationen. Wertvolle Hinweise und Tipps.
Anonym schrieb: Ich habe mir keine Gedanken um eine Schwangerschaft gemacht, als ich mit meinem jetzt Ex-Freund schlief. Wir hatten nicht verhütet, denn er hatte von seinem Arzt erfahren, dass er keine Kinder zeugen konnte. Er war 15 und ich bin und ...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss