Als hilfreich markieren Entschieden für Liebe Bin gerade im 3. Monat schwanger und bin durch eine sehr schwere Zeit bis dahin gegangen. Denn plötzlich wollte der Vater sein ungeborenes einfach nicht mehr und meinte, eine Abtreibung sei doch das "vernünftigste". Damit hatte er mich so vor den Kopf gestoßen, ich war so verletzt und habe mich so einsam und alleingelassen mit der Situation gefühlt. Doch ich habe mich für meine Liebe zu meinem ungeborenen Kind entschieden. Denn das wird immer die Liebe meines Lebens bleiben und er, der Vater kann irgendwann sowieso weg sein. Ich stehe nun voll und ganz zu meiner Entscheidung und freue mich unglaublich auf mein 2. Baby. Pamela 

Hallo! Ich bin wirklich zu...

Wer zum Teufel kann damit Leben...

Heute am meisten gelesen
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
sara schrieb: hallo ich heisse sara und bin 23 ich habe 2 kinder und ich wurde zum ersten mal mit 19 schwanger und abtreibung kam nie in frage, genauso wie ich mit 20 zum 2 mal schwanger war. ich liebe meine kinder so sehr das ich an sowas noch nie g...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss