Als hilfreich markieren Entschieden für Liebe Bin gerade im 3. Monat schwanger und bin durch eine sehr schwere Zeit bis dahin gegangen. Denn plötzlich wollte der Vater sein ungeborenes einfach nicht mehr und meinte, eine Abtreibung sei doch das "vernünftigste". Damit hatte er mich so vor den Kopf gestoßen, ich war so verletzt und habe mich so einsam und alleingelassen mit der Situation gefühlt. Doch ich habe mich für meine Liebe zu meinem ungeborenen Kind entschieden. Denn das wird immer die Liebe meines Lebens bleiben und er, der Vater kann irgendwann sowieso weg sein. Ich stehe nun voll und ganz zu meiner Entscheidung und freue mich unglaublich auf mein 2. Baby. Pamela

Mehr als überglücklich

Es tut so weh

Heute am meisten gelesen
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Petra schrieb: Ich habe vor 8 Jahren mein erstes Kind abgetrieben! Warum?? Wie konnte es passieren?? Meine Eltern hatten mich gedrängt, das zu tun, es wäre besser für alle Beteiligten! Meine Mutter sagt mir heute noch, dass es wahrscheinlich besser s...
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
jenny schrieb: hallo, ich bin 22 und habe gerade eine fehlgeburt hinter mir... ich habe mit 18 jahren mein erstes kind bekommen. als ich erfuhr das ich schwanger war, stand für mich sofort fest das ich das kind behalten werde. am 26.09.2006 kam dan...
Mari schrieb: Hallo liebe User, eure Einträge sind ja berührend, vielleicht könnte es daran liegen, dass ich ebenso Schwanger bin und zur Zeit sehr sentimental gestrickt bin. Ich erzähl euch eine grausame Geschichte aus meinem Bekanntenkreis. Flo (...
MeinBaby.Info auf Facebook Rss