Als hilfreich markieren Erstmal hallo, gleich mal vorab:... Erstmal hallo, gleich mal vorab: An geschmacklosigkeit bin ich ja allerdings schon gewöhnt. Aber diese Website schlägt selbst rotten.com um erbärmliche Längen. Ist mir schon klar das dies gewollt ist um zu provozieren von den Bildern her. Zu den Bildern werde ich mal absolut kein Kommentar abgeben - wer die Ausstellung der Körperwelten kennt oder schon mal Filmbeiträge gesehen hat kennt sicherlich die "Vermarktung" was da und auch hier passiert. Für mich ist diese Seite lediglich eine "Vermarktung" einer Meinung die im jungendlichen Leichtsinn anscheinend falsch getroffen wurde und später in etwas reiferen Jahren bereut wurde. Wer sich von Leuten beeinflussen läßt, ist jedoch selbst Schuld und muss mit den Konsequenzen leben welche dadurch entstehen. Wer kein Kind will sollte einfach nicht zu faul sein zu Verhüten es gibt zig Möglichkeiten dies zu tun. Man sollte sich einfach mal beim Frauenarzt erkundingen - es gibt ungefähr 10 Stück (genaueres weiß ja bestimmt jeder, manche wahrscheinlich nicht). Wer Geldgründe, familiere Probleme vorantreibt um eine Abtreibung zu rechtfertigen der soll damit Leben. Ich weiß jedenfalls genau wovon ich spreche, da ich selbst Vater werde - und ich anfangs für eine Abtreibung war - und es war nicht einfach das alles auf die Reihe zu kriegen. Wohnung, Geld, Familie unter einem Hut zu kriegen. Mittlerweile stehen wir 2 Monate vor der Geburt. Wohnung hat sich erledigt, Geld ist wie immer in Deutschland rar ist aber alles machbar wenn man auf großartiges Verzichtet wie jedes Wochenende groß Feiern oder Urlaub. Selbst familiäre Probleme sind aufgetreten, wenn interessiert es? Keinen! Da man nun selbst eine Familie wird! Also bitte keinen Vorwand suchen um das eigene Versagen zu rechtfertigen! Schöne Grüße!!! Florian Hebelt (23 J., aus Ansbach) | www.geht-keinen-was-an.de

MeinBaby.Info auf Facebook