1x Als hilfreich markieren Freue mich auf mein 2. Kind Hallo ihr Lieben! Ich bin jetzt zum 2. schwanger und freue mich auf mein 2. Kind. Bei meiner Großen war ich 19. Jahre, mein Freund 18. beide gerade erst geworden, als wir erfahren haben, dass ich ein Kind bekomme. Wir waren damals schon 2 Jahre zusammen und mir wurde eine max. Chance von 20 % gegeben, jemals ein Kind zu bekommen. Somit entschieden wir uns für das Kind, sagten dies sofort meinen Eltern, da ich insgesamt 6 Geschwister habe wusste ich, dass keine dumme Sprüche kommen würden. Leider hatte mein Freund kein zutrauen zu seinen Eltern und somit entschieden wir uns, es ihnen erst zu sagen, wenn die 12 ersten Wochen rum sind. Dazu gesagt, vorallem meine Schwiegermama kann mich nicht leiden. So haben wir ihnen es in der 13. Woche gesagt, woraufhin sie einen Tag später bei mir anrufte und eine Abtreibung des Kindes forderte, woraufhin meine Mutter mir das Telefon entriss und ihr konsequent übers "Mundwerk" fuhr. Dann sagte meine SM, dass sie die Abtreibung in Holland bezahlen würde und sonst so Sachen. Mein Freund war und blieb bei mir. Er wollte das ganze nicht. Ich bin so froh, dass ich meine Maus habe, denn sonst hätte ich die letzten Jahre es noch schwerer gehabt, da wir 4 Jahre probiert haben, schwanger zu werden. Nun sind wir schwanger und wir freuen uns darauf, unser leben mit 2 Kindern leben zu dürfen. An alle hier, lasst euch bitte nicht reinschwätzen, entscheidet selber. GVLG Marion Marion 

Ich habe gerade das Tagebuch des...

Ich habe gerade das Tagebuch gelesen,...

Heute am meisten gelesen
Claudi a schrieb: Ich weiß es erst seit fast 1 Woche dass ich schwanger bin. Ich habe nicht damit gerechnet. Aber es ist nun mal so. Ich war in den ersten 2 Tagen so skeptisch...was soll ich denn nun tun... ich bin 22, hab eine abgeschlossene Lehre, ...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Miriam schrieb: Wie beginnt man über etwas zu schreiben was man 20 Jahre verdrängt hat? Das Schicksal hat mich auf diese Seite gebracht und auch wenn es mir schwer fällt über die Vergangenheit zu schreiben, ich will es versuchen damit andere Frauen i...
leonie tschackert schrieb: ich heisse leonie
Anja schrieb: Zwar habe ich keine Abtreibung hinter mir allerdings habe ich mich auch damit auseinandersetzen müssen in den Letzten Tagen ...ich bin 35 Jahre und habe bereits vier Kinder ...der jüngste (4) von einem verheirateten Mann, mit dem ich se...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss