1x Als hilfreich markieren Gebt nicht auf!! Ich bin 17 Jahre alt und im fünftem monat schwanger. wenn ich meine kleine tochter bekomme bin ich grade mal 18 jahre alt. am anfang wie meine periode ausgeblieben ist hab ich es verdrängt was da für ein wunder in mir passiert und wollte zuerst abtreiben da ich einen miserablen abschluß und keinen ausbildungsplatz habe. doch ich hab ihn immer vor mir hergeschoben, den gang zum frauenarzt - den tödlichen gang für mein kind. dann als ich im 2. monat war habe ich mit dem vater des kindes schluß gemacht. und erst als ich im vierten monat war hatte ich die kraft zum FA zu gehen. Zufall?? heute weiß ich das ich es mir nie verziehen hätte wenn ich abgetrieben hätte. ich hätte dann nie das erste sanfte klopfen und strampeln von meiner kleinen erlebt!! als ich dann auf dem bildschirm mein kind sah, wie es zappelt- einfach unglaublich!! Ich rate euch gebt nicht auf!! meine familie steht gott sei dank hinter mir aber auch wenn ihr alleine seit es gibt so viele beratungsstellen, vertraut euch jemanden an!! Ein kind ist ein kleines wunder und ich bin so froh dieses wunder nicht getötet zu haben!! Franzi 

Meine Mutter ließ mir keine andere Wahl

Keiner hat das Recht Gott zu spielen

Heute am meisten gelesen
Anja B schrieb: Ich suchte gerade etwas im Net , über Krankheiten, und in der Auflistung der Suchmaschine erschien diese Seite. Ich bin Mutter von 3 Kinder, und das in Zwischenzeit aus Überzeugung, denn "Gott sei Dank" sind die Zeiten, wo "nur Mutter...
Petra schrieb: Ich habe vor 8 Jahren mein erstes Kind abgetrieben! Warum?? Wie konnte es passieren?? Meine Eltern hatten mich gedrängt, das zu tun, es wäre besser für alle Beteiligten! Meine Mutter sagt mir heute noch, dass es wahrscheinlich besser s...
Daniela schrieb: Die Homepage ist toll gemacht und bietet viele Informationen, aber noch viel besser ist aber dieses Gästebuch!
Anonym schrieb: Ich habe mir keine Gedanken um eine Schwangerschaft gemacht, als ich mit meinem jetzt Ex-Freund schlief. Wir hatten nicht verhütet, denn er hatte von seinem Arzt erfahren, dass er keine Kinder zeugen konnte. Er war 15 und ich bin und ...
Sandra schrieb: Hallo, möchte mal ein großes Lob da lassen, für die umfangreiche und emotionale Aufklärungsarbeit zum Thema Abtreibung, die diese Seite leistet! Vor allem das Tagebuch finde ich sehr ergreifend!
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss