Als hilfreich markieren Gott heilt die zerbrochenen Herzens sind Hier unter Zeugnisse möchte ich all die ermutigen, die unter der Last leiden, ihr Kind abgetrieben zu haben. Gott der Vater im Himmel hat seinen Sohn auf diese Erde gesandt, damit wir Erlösung von all unseren Sünden bekommen. Auch diese Schuld, ein ungeborenes Kind nicht auf diese Welt kommen zu lassen, wird er vergeben! Durch Jesus bekommen wir Vergebung. Denn er hat diese ganze Schuld auf sich genommen, in dem er ans Kreuz gegangen ist. Wenn wir unser Leben IHM dem Sohn Gottes anvertrauen, und uns reinigen lassen durch sein Blut, dann werden wir frei von allen Sünden, von allen Lasten. Jesus spricht: "Kommt her zu mit alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken. Ihr seid geliebt von Gott, geliebt von dem allmächtigen Gott im Himmel. Kommt zu Ihm, Er verändert euch. ER hilft auch den Müttern, die Sorgen um ihre Kinder haben. Gott heilt die zerbrochenen Herzens sind!! Jesus Christus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Und Niemand kommt zum Vater, als nur durch IHN! Gnädig und barmherzig ist der Herr, geduldig und von grosser Güte. Psalm 145,8 Gerne helfe ich euch, wenn ihr auf der Suche nach Jesus seid. Herzlich von Rosi Rosi 

Das Herzchen vom Ultraschall

: hallo meine lieben.... ich...

Heute am meisten gelesen
Susi schrieb: Hallo Die Trennung von meinem Freund kam Plötzlich.Dann blieben auch noch meine Tage aus.Ich machte sofort einen Schwangerschaftstest der war Positiv, im ersten Moment ein grosser Schock.Weil ich es nicht glauben konnte machte ich eine...
6 schrieb: BITTE MACHT DAS NICHT . So lange ihr die Wahl habt macht es bitte nicht Ich habe es leider gemacht und es war der größte Fehler in meinen Leben, man wird zwar nicht aufgeklärt was einen danach erwartet aber es ist einfach nur schrecklich ,...
Franzi schrieb: Guten Morgen, ich bin Franzi und möchte gerne etwas nieder schreiben, um vielleicht besser mit meinen Gefühlen umgehen zu können. Ich bin heute 37 Jahre und habe vor 9 Jahren eine Abtreibung gehabt. Ich hatte damals einen Freund, der ...
Renate schrieb: Hallo Jessi, Dein Eintrag hört ich für mich so an als hättest Du den Entschluss sehr schnell gefasst. Ich kann gut verstehen, dass Du erst mal in Panik geraten bist als Du das Ergebnis erfahren hast. Ich kann Dir aber nur raten. Über...
Nadine schrieb: Ich war mit 18 Schwanger und habe mich für einen Abbruch entschieden, weil ich damals gerade meine Ausbildung angefangen hatte und ich der Meinung war, ich schaffe das nicht mit Kind. Ich habe damals oft geweint und auch heute denke i...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss