Als hilfreich markieren Hab auch nicht viel Geld Hallo, ich bin nun 28 Jahre alt und mit meinem zweiten Kind schwanger. Ich habe bereits einen 4 1/2-jährigen Sohn und bin mega-stolz auf ihn. Ich würde einer Abtreibung nur zustimmen, wenn es aus gesundheitlichen Gründen erforderlich wäre. Eine sonstige Abtreibung aus Geldsorgen oder ähnlichem ist für mich "MORD". Man muss sich ja nur mal durchlesen, was hier z.B. über die Abtreibungsmethoden steht. Da dreht sich mein Magen. Ich spüre mittlerweile wieder die Tritte und Bewegungen meines Kindes. Ich könnte mir nie vorstellen, diese "süßen Zuckungen" zu beseitigen. Ich will doch sehen, was sich monatelang in meinem Bauch entwickelt hat. Also Mädels, ich hab auch nicht viel Geld, aber es gibt immer Hilfe, sofern man evtl. auch alleinerziehend ist. Nehmt diese Hilfe an und lasst das Leben in Eurem Bauch ... clear_brain 

Mitten in der Ausbildung und eine 1-Zimmerwohnung

Hallo an alle, ich bin...

Heute am meisten gelesen
Ramona schrieb: hallo ich bin 21 und in der 10´ten Woche mit meinem 3´ten Kind Schwanger der Vater des Kindes Möchte das ich es Abtreibe aber das kommt für mich nicht in frage . ich liebe alle meine Kinder und ich werde es auch mit 3 Schaffen . Den...
Oma von Julia schrieb: Hallo,Meine Tochter, war 15 Jahre alt als sie schwanger wurde, Es war für mich naja kein problem ist übertrieben, aber ich nahm es so hin. Dann am 12.6.2005 Kam meine enkeltochter Julia auf die welt. Doch meine tochter Starb an...
nicole schrieb: toll das man sich so gut infomieren kann. ich bin selber schon früh junge mama geworden. und habe es nicht bereut. wünsch euch das ihr auch das richtige macht. niki mit anhang bussy an euch die das lesen.
Jacqueline schrieb: Ich wollte nicht Abtreiben, jedoch wollte es der Vater, heute bereue ich es. Ich habe es getan, weil wir uns kaum kannten, und weil wir uns nicht liebten. Er wollte prinzipiell kein Kind, und ich war noch in der Ausbildung, meine ...
Michel Duhme schrieb: Hallo zusammen, schön das sich hier viele Mütter austauschen können und somit sich etwas wohler fühlen mit ihren Entscheidungen.
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss