Als hilfreich markieren Mein kleiner Neffe Phillipp Hi lieber Hompagebastler! Ich bin durch... Hi lieber Hompagebastler! Ich bin durch Zufall aus diese Seite gekommen und war sehr erschrocken, traurig, ängstlich und entäuscht. Entäuscht von mir, den Gedanken gehabt zu haben abzutreiben, wenn Ich einen Unfall bauen würde. Denn immerhin bin ich und mein Partner dafür Schuld, dass es so weit gekommen ist und nicht das, was mir im Bauch wachsen würde. Wenn man diese Bilder sieht und die Texte liest, in denen das Leiden von Babys dargestellt wird, dann sollte man sich schämen. Schämen dafür, dass man seine Fehler nicht wirklich einsehen kann und auch nicht wirklich will. Jeder erreicht den Punkt an dem man nicht weiter weiss, selbst ich musste es erleben. Ich war im Endeffekt zwar nicht schwanger, aber ich habe mir Tag und Nacht Gedanken gemacht, was ich wohl tun würde, wenn es doch so wäre. Sogar den Gedanken abzutreiben, da ich ja so jung bin und keine feste Zukunft habe. Denn was hab ich großartig außer die Liebe, Geborgenheit und die Geduld, die ich dem Kind geben kann? Jeder kennt die Lage in Deutschland, wie soll da unsere Generation zurechtfinden? Im Endeffekt ist es immer gut jemanden zu haben mit dem man sprechen kann. In diesem Fall war es mein Freund. Ich habe ihm alles erzählt und er hatte auch Verständnis dafür, wenn ich das Kind nicht abtreiben würde. Ich kenne viele Leute, die zu Abtreibungen raten, doch wahrscheinlich selber kaum darüber wissen. Diese Seite hat mich echt zum weinen gebracht als ich die Abtreibungsmöglichkeiten las, worin Leben um zu leben kämpft. Ein großes Dankeschön an den Bastler dieser Seite, denn nicht immer werden einem die Augen geöffnet. MfG: Anna PS: Ich weiss was es heißt für Kinder da zu sein, denn ich habe das 3te Kind von meiner Schwester größtenteils erzogen: Tag und Nacht. Und das ist aus ihm geworden... Anna 

Hallo Leute ich habe mir jetzt...

ich mit erschrecken diese seite gesehen,...

Heute am meisten gelesen
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
Saskia schrieb: Hallo!!! Ich bin 18 Jahre alt und habe jetzt einen Sohn der 10 Wochen alt ist... Ich hatte es nicht leicht als ich erfuhr dass ich schwanger war. Mein Freund den ich über alles liebe, der immer sagte das eine Abtreibung nicht in frage...
Nathi schrieb: als ich am 9 september 2004 erfuh das ich schwanger bin und das scho in der 12 ssw war für mich ein tierischer schock nicht nur für mich auch für meine eltern und verwantern ect. aber für mich war schon von da an klar das ich niemals e...
Nadjamaus schrieb: Augen zu und durch! Das ist mein Lebens Motto seit dem 22.10.2002. Ich bin eher zufällig auf die Seite gestossen. Ich wahr kurz vor meinem 17 Geburtstag alls ich zum Frauenarzt ging um mir die Pille verschreiben zu lassen.Der Arz...
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss