1x Als hilfreich markieren das ist unser sonnenschein max-étienne mit 3,5mona Hört auf euer Herz und nicht auf das, was andere wollen ich bin grade unglaublich traurig und enttäuscht von mir selber...ich glaube,weil ich es getan habe..ich habe am freitag,den 28.12.07 (7 tage nach meinen geburtstag)das leben,was in meinen bauch und unter meinem herzen war,abgetrieben.wenn ich ehrlich bin habe ich es noch nicht wirklich registriert,dass ich schwanger war und ich abgetrieben habe.aber heute 6 tage später..bin ich tot traurig und nur am heulen..es ist schwer.ich habe aus angst abgetrieben,weil ich denke,dass ich mit 2 kids nich klar kommen würde...ich bin doch erst 22 geworden und habe am 24.04.2007 ein gesunden süssen sohn zur welt gebracht,auf dem mein freund und ich unheimlich stolz und glücklich sind, ihn zu haben!!!!! an mein sohn max-étienne...ich lieb dich mein sonnenschein und bin froh, dass ich dich haben durfte und immer noch habe!du bist der einzige der mir mit papa die kraft gibt!!!ich bin so froh,dass wir dich "damals" behalten haben!!!ich liebe dich mein kleiner schatz deine mama. ich habe mir bei der 2.schwangerschaft eingeredet, dass ich es "leicht wegstecken" könnte mit der abtreibung,weil schon ein kind habe..aber das stimmt nicht!!!!!vieles ist leichter gesagt als getan und an diesen spruch ist wirklich was dran!!ein ganzes leben....ich rate jeder frau bzw. mädchen,die sich nicht wirklich sicher ist,was für sie die richtige entscheidung ist,sich das alles genau zu überlegen und redet darüber mit vertrauten personen die euch wirklich helfen wollen(auch mit denen die mal in der gleichen situation waren) nicht nur finanizell auch psychisch und emotional.....ich wollte nicht reden und hab alles allein entschieden ,weil ich leichtsinnig war und auf das sogenannte "psychogelaber" kein just hatte.heute sitze ich zu hause bin nur am heulen,bin tot traurig und fühl mich schlecht,mein sohn macht mittag schlaf und mein mann ist arbeiten..so wie auch andere bin ich grad ziemlich überfordert udn fühl mich allein,obwohl ich ein tollen sohn und mann habe und eine total liebe nette family,meine mama ist die beste,ich lieb dich mama!!!!du warst die ganze zeit bei mir...damals im ollen krankenhaus beim ollen kaiserschnitt und am freitag den 28. von morgens bis abends..hast die ganze zeit meine hand gehalten,weil ich tierische angst vorm op hatte und nicht wusste was alles geschiet mit mir..durftest mich bis zum op schieben, hast die ganze zeit vor der tür gestanden als ich da allein drin war mit den fremden leuten..es war so grauenvoll und als ich raus kam vom op warst du wieder für mich da hast mein hand genommen und gesagt das du immer für mich da bist,du mich ganz doll lieb hast und du mich nicht alleine lässt..ich habe deine hand so doll ich konnte festgehalten und war so glücklich das du nach der op da warst!!!sogar im aufwachraum durftest du mit rein!lieben dank ans krankenhaus seehausen!!mama ich bin so froh das ich dich habe!!!!und überhaupt bin froh darüber, meine kleine glückliche familie zu haben und auf meine eltern und schwiegereltern!!!mein sonnenschein hat sein mittagschlaf jetzt beendet.. ich grüss euch alle und hört auf euer herz.macht in eurem leben nur das,was ihr auch selber wollt und NICHT WAS ANDERE WOLLEN!!!! viele liebe grüsse cindy cindy 

Hallo! wenn ich hier lese wie...

Hallo zusammen, ich habe mir hier...

Heute am meisten gelesen
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Rahel schrieb: Hallo, seit ich meine kleine tochter Ana-maria-joline habe ist mein leben total mit freude und ich habe kaum kummer. ich war gerade 17 jahre, meine Familie ried mir die abtreibung doch ich ich ließ mich nicht unterkriegen nein warum au...
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
Linda schrieb: Hallo! Kinder sind Gottes Geschenk bitte nehmt es freudestrahlend an.
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss