Als hilfreich markieren Ich bin sehr tief am Boden... Ich bin sehr tief am Boden zerstört. Am 1.03 habe ich und meine Freundin einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war. Ein Arztbesuch 3 Tage später, konnte dies bestätigen. Ich hatte mich zu dem Zeitpunkt so sehr über ein Kind gefreut, auch wenn es nicht geplant war. Doch sie wollte es nicht. Ich als Vater habe ja keine Rechte. Ich muß mit ihrer Entscheidung leben. Kurze zeit später meinte sie, es wäre besser, wenn sich unsere Wege trennen würden. Gestern dann habe ich erfahren, das sie abgetrieben hat. Lana du sollst wissen, das du mein Leben zerstört hast. Du hast ein teil von mir getötet. Nicht nur von dir. Markus 

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und in der 22. SSW!

Die Entscheidung von damals begleitet mich noch heute

Heute am meisten gelesen
saskia schrieb: hallo manuela!!schön das du geschrieben hast....das ist eine tolle nach richt von dir...schön das du dich für dein baby entschieden hast...ich hoffe dir und deinem baby geht es gut...ich wünsche dir au jeden fall alles alles gute..un...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Barbara schrieb: Ich bin Mutter zweier wundervollen Kinder und erwarte nun mein drittes baby ich habe mein erstes Kind ERST mit 21 bekommen und es war wie ein schock da mir damals 2 Ärzte vergewiesserten ich könne niemals Kinder bekommen und dann ler...
Alexandra schrieb: Ich war gerade frisch verheiratet, da habe ich den Vater von meiner kleinen Motte kennengelernt. Ich habe mich nach sechs Monaten Ehe von meinem Mann getrennt und bin zu meinem neuen Freund gezogen. Wir waren gerade mal vier Wochen...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss