Als hilfreich markieren Ich bin traurig und wütend zugleich,... Ich bin traurig und wütend zugleich, ich arbeite seit langem mit dieser Seite, sie ist sehr hilfreich für mein Projekt in der Schule. Nur dadurch wird mir auch klar wie schlimm ein Schwangerschaftsabruch ist. Ich bin erschüttert, ich habe sogar geweint. Für mich steht fest das ich nie im Leben abtreiben würde. Diese Seite hat mir die Augen geöffnet und ich bin dankbar das ich lebe und meine Mum sich damals für mich entschieden hat auch wenn ich kein Wunschkind war und mein "Vater" mich nicht haben wollte! Ich grüße alle Mamas und Paps und den Rest auch! Caro (15 J., aus Lübeck)

Heute am meisten gelesen
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Petra schrieb: Ich habe vor 8 Jahren mein erstes Kind abgetrieben! Warum?? Wie konnte es passieren?? Meine Eltern hatten mich gedrängt, das zu tun, es wäre besser für alle Beteiligten! Meine Mutter sagt mir heute noch, dass es wahrscheinlich besser s...
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
jenny schrieb: hallo, ich bin 22 und habe gerade eine fehlgeburt hinter mir... ich habe mit 18 jahren mein erstes kind bekommen. als ich erfuhr das ich schwanger war, stand für mich sofort fest das ich das kind behalten werde. am 26.09.2006 kam dan...
Mari schrieb: Hallo liebe User, eure Einträge sind ja berührend, vielleicht könnte es daran liegen, dass ich ebenso Schwanger bin und zur Zeit sehr sentimental gestrickt bin. Ich erzähl euch eine grausame Geschichte aus meinem Bekanntenkreis. Flo (...
MeinBaby.Info auf Facebook Rss