Als hilfreich markieren Ich bin überglücklich Hallo! Ich bin immer wieder sehr geschockt, wie sehr sich andere Frauen beeinflussen lassen von ihrer Umwelt! Ich habe damals mit 16 von meiner Schwangerschaft erfahren und ich war soooo glücklich wie nie zuvor! Ich hatte auch etwas Angst es meinen Eltern zu sagen aber als ich zum 1 Mal das Wort Abtreibung hörte, war für mich der Spaß zu Ende und bin regelrecht ausgerastet! Niemand durfte oder darf über mein Baby so etwas sagen. Der Vater meiner Tochter bedrohte mich mit allen möglichen Mitteln, er war mir so egal, für mich zählte nur noch mein Baby!!! Heutzutage ist sie 2 1/2 Jahre alt, ich habe einen wunderbaren Freund und ich setze mich seit der Geburt meiner Tochter für das Leben Ungeborener ein. Vor ihrer Geburt war ich gerade mal stark genug mich für ihr Leben einzusetzen. Ich würde mich über alles freuen wenn ich wieder schwanger werden würde denn meine Tochter hat mich zum glücklichsten Menschen der Welt gemacht und jedes weitere Baby ist ein Wunder für mich, was unbezahlbar ist! Wenn jemand sein Baby umbringt wird er sich dadurch sein Leben zerstören, abgesehen von dem Leben des Kindes! Alles liebe und bitte, bitte schützt euer Baby!!! Eva-Maria 

Die negativen Folgen hat sie mir verschwiegen

Warum soll ich es nicht bekommen..?

Heute am meisten gelesen
heike schrieb: ich bin ende 30 eine feste beziehung seit 6 monaten und bin in der 9. woche schwanger. als ich das letzte woche erfahren habe... na ja das war schon ein schock der als sofortreaktion zur folge hatte: abtreibung. soll ich oder soll ich ...
Nelly Linke schrieb: Hallo mein Name ist Nelly, ich sollte vor 30 Jahre mein Baby abtreiben weil ich eine Toxoplasmose hatte (Eine Erkrankung der das Baby schädigen kann). Mein Baby sollte schwerst behindert sein wurde mir öfters gesagt, und es wäre...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss