2x Als hilfreich markieren Ich möchte ein nachdenkliches GEdicht hierlassen.... Ich möchte ein nachdenkliches GEdicht hierlassen. JEder der abtreiben will, sollte darüber nachdenken, dass das Kind nichts dafür kann und wir alle auch vor Gott Rechenschaft für unser geschenktes Leben ablegen ! Es gibt immer auch Hilfe von Gott, wenn man sich FÜR das Baby entschliesst ! Alles Gute für alle, die den Schritt der Geburt wagen ! Mutterglück und Vaterfreuden: Endlich sieht ihr Kind das Licht dieser Welt. Ist ein Geschenk von Gott, sein Wort die Bibel für Eltern Rat enthält. Auf ihrer Reise durch das Leben Gott zeigt den Weg , er seine Weisheit schenkt. Als Quell des Lebens und der Liebe Gott Eltern leitet, er sanft sie lenkt. Legt Gottes Wort ins Herz der Kinder, prägt es mit Liebe ihnen ein. Sie sind so kostbar für Gott, gehören nicht nur euch allein sabrina  

Viele Beiträge haben mich wirklich sehr...

Sehr zum Nachdenken: Tagebuch eines Ungeborenen...

Heute am meisten gelesen
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Barri schrieb: Ich war am anfang auch frustriert.....als ich erfuhr das ich schwanger bin.....doch das abtreiben kam für mich auch nicht in frage.warum ich als erstes dran dachte?ich hatte schwierigkeiten in meiner ehe.doch dann als ich im dritten mo...
H Schneider schrieb: www.petra-heller.com
josy 87 schrieb: hallo ihr lieben. ich wat damals 17 jahre und wurde schwanger. mein freund und seine familie wollten dass ich abtreibe, auch illegal in polen. ich war schon in der 12. Woche und konnte das kleine herzlein schlagen sehen. die familie ...
Petra schrieb: Ich habe vor 8 Jahren mein erstes Kind abgetrieben! Warum?? Wie konnte es passieren?? Meine Eltern hatten mich gedrängt, das zu tun, es wäre besser für alle Beteiligten! Meine Mutter sagt mir heute noch, dass es wahrscheinlich besser s...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss