Als hilfreich markieren Ich war schwanger und habe mein Kind verloren Ich war schwanger und habe mein Kind verloren, ich hätte es niemals abgetrieben obwohl die Umständer schwierig waren und es kein leichtes Leben gehabt hätte, ich liebe es bis heute. Mensche, die die eigenen Kinder vorsätzliche Töten tun mir unendlich leid, deren Kinder ebenfalls und die Ärzte, die das tun sind leider Mörder. Susanne 

Zur aktuellen Debatte um die Erhöhung...

Hi! Ich bereue auch meine...

Heute am meisten gelesen
Julia Petri schrieb: ich bin nun im 2. monat schwanger ungewollt und mein noch freund steht zwar dazu und ich freu mich ja jetzt auch drauf aber ich möchte mich jetzt von meinem freund trennen und das kind alleine grossziehen könnten sie mir da ein p...
ela schrieb: liebe mädels ich bin 20 jahre alt und bin vor 1 1/2 monaten mutter eines wunderschönen mädchens geworden.. ich stand vor der grössten entscheidung meines lebens und habe mich zum glück gegen eine abtreibung entschieden! als ich erfahren ...
Kathleen Vogelgesang schrieb: Ich wollte Ihnen auf diesem Wege mitteilen das hier eine wertvolle Homepage erstellt wurde. Ich selbst erlebe Tag täglich im Umgang mit Kindern und deren Eltern was für Probleme aber auch unheimlich viele schöne Seiten i...
mesi schrieb: Warum ich eigentlich begonnen habe, meine uralten Tagebuchseiten durchzusehen? Martin, mein Junge, lebte vom 4.12.2003 bis letzten Jahres 26.6.2010 also im IB, betreutes Wohnen für Kinder und Jugendliche. Wie es dazu kam? Wenn ein Kind ...
brigitte schrieb: Pfingsten 1985 Ich habe abgetrieben, noch im legalen Zeitraum, wie mans so nennt. Ich hatte derzeit schon zwei Mädchen, das letzte 1984 geboren. Im Nacken saß immer meine Mutter, mit dem Argument:Du schaffst das nicht. Wir wohnten ...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss