Als hilfreich markieren Ich würde es nicht und könnte es nicht tun Hi wollte jetzt auch mal was dazu schreiben. Ich bin jetzt 20 und ich und mein freund üben für ein kind. Ich sehe es nur als vorteil früh mama zu werden und hier in deutschland bekommt man sei kind immer groß.Und mit ein bisschen ergeiz auch nen schulabschluss. Nur muss ich sagen das ich die frauen versteh die sich wirklich nicht in der lagen dazu fühlen ein kind zu bekommen. Diese stärke wir ihr sie habt, haben eben nicht alle. Und mein kind blind dem jungedamt anzuvertrauen könnte ich auch nicht. Ich finde jeder muss für sich die entscheidung treffen und es sollte keiner deswegen veruteilt werde. Ich würde es nicht und könnte es nicht tun. Ob geplant oder nicht! Aber jeder muss es für sich selber verantworten. Und einfach verurteilen ist keine lösung. Und ich hoffe und denke das durch die seite viele sich für ihr baby entschieden haben. Linda 

Huhu, Ich bin 16! Und...

Ich habe mich für das Baby entschieden

Heute am meisten gelesen
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
H Schneider schrieb: www.petra-heller.com
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss