Nichts ist mehr so wie vorher.

Das Kind kann nichts dafür!

Als hilfreich markieren Ich würde es nie wieder tun Ich habe mit 19 meinen Sohn bekommen, mitten im Abitur! Für mich stand es nie zur Debatte dieses Kind abzutreiben und ich bereue es auch nicht. Ich liebe ihn über alles. Ich hatte viel Unterstützung von meiner Mutter und habe mein Abi geschafft, war dann 1 Jahr im Erziehungsurlaub und habe dann meine Ausbildung begonnen. Mittlerweile ist mein Sohn 4 Jahre alt. Allerdings wurde ich 1999 noch einmal schwanger. Es war ein Urlaubsflirt und ich habe schon im Flugzeug nach Hause gemerkt, dass sich etwas verändert. Zu Hause angekommen habe ich gar nicht erst meine Tage abgewartet, sondern habe direkt einen Test gemacht und bin zum Arzt gegangen. Nach vielen Überlegungen kam ich zu dem Entschluss der Abtreibung. Ich habe mir das nicht leicht gemacht, aber zu meinem Entschluss stand ich schließlich 100 %. Der Eingriff erfolgte sehr früh, ich war erst in der 5. Woche. Es war sehr schmerzhaft und ich würde es nie wieder tun. Trotzdem stehe ich hinter der "Tat". Ich habe keinerlei Probleme, vielleicht auch deswegen nicht, weil es mein eigener Entschluss war, ich wurde nicht gedrängt, ich habe alles alleine durchgezogen. Natürlich denke ich häufig an das "Kind". Am errechneten Geburtstermin (02.02.2000) z.B. oder auch wenn ich von Freunden die Kinder sehe und denke: Du hättest jetzt auch schon zwei... Ich hatte aber nie Probleme Babys zu sehen. Ich will durch meinen Bericht niemanden zu einer Abtreibung auffordern, weil ich es trotzdem NIE WIEDER TUN WÜRDE, auch wenn ich keine Probleme damit hatte. Judith

MeinBaby.Info auf Facebook