Als hilfreich markieren Ihr schafft es auch, wenn ihr es nur wirklich wollt Hallo! Ich bin 22 Jahre alt und in der 15. Woche. Es war ein Wunschkind was über ein 3/4 Jahr auf sich warten ließ. Im August soll das kleine Würmchen dann endlich kommen. Dies ist jedoch leider nicht meine erste Schwangerschaft. Als ich 14 war habe ich mein heutigen Mann kennengelernt. Als ich dann mit 16 die Pille abgesetzt habe und mir die 3-Monats-Spritze geben lassen wollte ist es dann passiert. Ich wurde schwanger. Für mich das schönste auf der Welt, trotzt des Alters. Mein Mann war da anderer Meinung. Er wurde von seinen Eltern so unter Druck gesetzt, dass er von mir verlangt hatte, dass ich es weg machen lassen sollte. Er wollte sich von mir trennen, aber als er das erste mal unser Baby auf dem Ultraschall gesehen hat, war es auch um ihn geschehen. Kurz darauf habe ich es durch den ganzen Stress verloren, was ich bis heute nicht wirklich verkraftet habe. Ich würde mich immer wieder für mein Baby entscheiden, auch wenn mein Mann es nicht wollen würde. Ihr schafft es auch, wenn ihr es nur wirklich wollt. LG Alexandra, am 20.02.2006 Alexandra 

Hi, Ich bin jetzt ende des...

Hallo liebe Alexandra, ich finde...

Heute am meisten gelesen
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Denise schrieb: hallo!! also ich bin echt sowas von froh dass es so wichtige seiten wie zum beispiel eure und auch die von karin: www.schwanger-was-nun.de.vu gibt!! ich finde so etwas total wichtig. ich selbst wollte mein baby auch abtreiben (gott w...
kimi schrieb: Hi zusammen !! Ich bin jetzt in der 38ssw und bin 19j. hab jetzt langsam voll angst vor der geburt ist die echt so schlimm wie alle erzählen.... bekomm langsam voll panik ich weis das es nicht gerade schmerzfrei ist aber soo heftig.......
Stefanie schrieb: Finn hatte nach seiner Geburt nur 3 Wochen, dann starb dieses wunderbare Wesen am plötzlichen Kindstot. Grausam! Und doch war jeder Tag, den er lebte ein ganz besonderer Tag. Und doch: TRAUER!!! Wie kann man da einem Kind keine Mögl...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss