Als hilfreich markieren Im Vorfeld des Entschlafenengottesdienstes vom 4.11.07... Im Vorfeld des Entschlafenengottesdienstes vom 4.11.07 habe ich mich im Web nach "ungeborenen" umgeschaut. Die Menschheit hat sich in den letzten Jahrzehnten immer weniger um religiöse Dinge gekümmert. Fast nur noch die Wirtschaft (Materialismus) prägen unser Denken und Handeln. Das hat zu allgemeiner Rücksichtlosigkeit und Egoismus in allen Teilen unseres Lebens geführt. Keiner denkt mehr an sein Ableben mit all den Konsequenzen. Denn jeder Mensch hat eine UNSTERBLICHE Seele! Dies muss gepflegt werden, soll sie nicht verkümmern. Der Mensch ist eine Einheit von Leib, Seele und Geist. Wer eines dieser Dinge vernachlässigt wird unweigerlich früher oder später die Konsequenzen zu tragen haben. Nun gibt es aber auch den Aspekt der göttlichen Gnade. Wir wollen niemanden verurteilen. Denn was hättest du oder ich in der gleichen Situation getan? Es lohnt sich immer wieder einen Moment über die Ewigkeit nachzudenken. Christen Franz 

Hey Leute, ich bin selbst erst 20...

ich hab heute erfahren das ich schwanger bin...

Heute am meisten gelesen
Petra schrieb: Ich habe vor 8 Jahren mein erstes Kind abgetrieben! Warum?? Wie konnte es passieren?? Meine Eltern hatten mich gedrängt, das zu tun, es wäre besser für alle Beteiligten! Meine Mutter sagt mir heute noch, dass es wahrscheinlich besser s...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
Daniela schrieb: Die Homepage ist toll gemacht und bietet viele Informationen, aber noch viel besser ist aber dieses Gästebuch!
Carina schrieb: Danke für die zahlreichen Informationen. Wertvolle Hinweise und Tipps.
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss