1x Als hilfreich markieren Hallo Mein Name ist Lenia ich... Hallo Mein Name ist Lenia ich bin jetzt 21 jahre alt und im 5. Monat schwanger. Als ich es erfahren habe war ich über glücklich sprachlos wusst nicht was ich sagen tun sollte! Um das zu erklären: Ich war daor schon einmal schwanger mit 20 es war mein erstes Kind und es ist einfach passiert (ich war auch zu dumm einen Kondom zu benutzen) damals war ich mit meinem Freund 2 Jahre zuasmmen wir hassten uns aber konnten uns nicht trennen. Ich war in dieser Zeit eine Woche überfällig und ich wollte den Test machen da ich dann normalerweiße beruhigt bin und meine Tage immer am gelichen Tag oder einen Tag später kommen würden. Falsch gedacht der Test war positiv und ich war so schockiert dass ich zu meinem Freund in die Firma gefahren bin und ihm den Test gezeit habe. Seine erste Reaktion war Oh scheiße das müssen wir weg tun! (Männer sagen das do einfach) Ich war anfangs mit der Entscheidung nicht einverstanden hab mir aber dann von meiner Familie und Freunden das Einreden lassen und mich zu Schluss dafür entschieden es nicht zu behalten. Als ich aber dann einen Monat später darauf gekommen bin was ich gerade getan hatte das ich mein Baby getötet habe um selber ein Leben füren zu können (fort gehn freunde treffen spaß haben...) war ich so durcheinander das ich nur nooch eines wollte meinen Fehler wieder gut machen. Also habe ich jeden Tag mit meinem Freund geschlafen und alles dafür getan das wieder rückgängig zu machen. Ich wollte das Kind zurück und dachte mit dem gleichen Vater bekomme ich auch das gleiche Kind wieder. Doch heute weiß ich das dass eine Falsche entscheidung war. Obwohl ich jetzt schwanger bin und auch glücklich weiß ich jetzt das ich mir damals hätte helfen lassen sollen! Mit so etwas kann man nicht alleine fertig werden denn der Schmerz des ersten Kindes wird immer bei mir sein obwohl ich ein neues habe. Ich kann nur jeder Frau den Rat geben überlegt euch gut ob das Kind wirklich nicht sein soll und wenn ihr euch dagegen entscheidet nehmt euch eine Beratung denn das holt euch leider ein. Jetzt warte ich gespannt auf mein Kind aber ich werde mein erstes Kind nie vergessen Danke fürs lesen Lenia Lenia (21 J., aus Hamburg)

Leide sehr unter meiner Entscheidung

Ich freue mich auch auf mein zweites Kind

Heute am meisten gelesen Anonym schrieb: Ich habe mir keine Gedanken um eine Schwangerschaft gemacht, als ich mit meinem jetzt Ex-Freund schlief. Wir hatten nicht verhütet, denn er hatte von seinem Arzt erfahren, dass er keine Kinder zeugen konnte. Er war 15 und ich bin und ... Anja B schrieb: Ich suchte gerade etwas im Net , über Krankheiten, und in der Auflistung der Suchmaschine erschien diese Seite. Ich bin Mutter von 3 Kinder, und das in Zwischenzeit aus Überzeugung, denn "Gott sei Dank" sind die Zeiten, wo "nur Mutter... Birgitt schrieb: Ich heiße Birgitt, bin 28 Jahre alt und arbeite gerade mit Freundinnen, die ebenfalls einen Abbruch hatten an einer Informationsbroschüre. Dieser Folder soll dann "hoffentlich" bei allen Gynäkologen und praktischen Ärzten in Oberöste... Kirsten schrieb: Manchmal denke ich was habe ich getan. War es die richtige Entscheidung von mir? Ich war gerade 16 und naiv genug um meinem damaligen Freund zu glauben alles sei heile Welt. Ich war ihm hörig und ließ mich von ihm überreden die Pille... Anonym schrieb: Ich selber bin gegen Abtreibung - das muss ich ganz deutlich sagen. Vor ungefähr vier Jahren hatte meine Freundin eine Abtreibung vornehmen lassen, ich habe versucht sie umzustimmen aber sie wollte nicht auf mich hören. Der Grund ihre...

MeinBaby.Info auf Facebook