Als hilfreich markieren Mir stehen die Tränen in den Augen Hallo Mamis und an die glücklich werdenden, les all die Zeilen und mir stehen die Tränen in den augen. Ich bin einer dieser schlimmen Mamis,die gar kein Glück mehr verdient hat,denn ich habe am 9.März 08 mein Kind durch Tabletten getötet. Ich habe zwei Kinder mit 10 und 2 Jahren und wußte nicht weiter,weil ich durch die Arbeit meines Mannes sehr viel allein bin. Es gibt kein Entschuldigung und ich hoffe dass Gott mir dies verzeiht,denn kein Mensch darf über Leben oder Tod entscheiden. Ich bereue es so sehr und mir fehlt dieses Kindlein so,dass ich kaum mehr hier weiterlesen kann,weil mir die Luft zum Atmen fehlt. Viel Kraft bei allen euren Entscheidungen und wie sie fallen,sie werden richtig sein. Alles Gute Anita Anita 

Hallo Claudie die am 19.11.2008 hier...

hey! ich hab meinen sohn...

Heute am meisten gelesen
Tanja und der kleine Chris!! schrieb: Hi!! Ich bin mittlerweile 16 Jahre alt geworden und habe mit 15 erfahren, dass ich schwanger geworden bin. Meine Mutter war von Anfang an gegen das Kind und hat erst versucht es mir auszureden, eben in ganz norma...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Maria schrieb: Hallo! Ich habe mit großem Interesse alles gelesen und bin über die Methoden sehr erschrocken. Ich habe kein Verständnis für Frauen die ihr Kind abtreiben. Heutzutage gibt es Mittel und Wege eine Schwangerschaft zu verhindern. Und wer ...
kimi schrieb: Hi zusammen !! Ich bin jetzt in der 38ssw und bin 19j. hab jetzt langsam voll angst vor der geburt ist die echt so schlimm wie alle erzählen.... bekomm langsam voll panik ich weis das es nicht gerade schmerzfrei ist aber soo heftig.......
Stefanie schrieb: Finn hatte nach seiner Geburt nur 3 Wochen, dann starb dieses wunderbare Wesen am plötzlichen Kindstot. Grausam! Und doch war jeder Tag, den er lebte ein ganz besonderer Tag. Und doch: TRAUER!!! Wie kann man da einem Kind keine Mögl...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss