1x Als hilfreich markieren Mit oder ohne ihn… Hallo, ich habe gerade die wichtigste Entscheidung getroffen, ja zu sagen zu meinem Kind, ich bin 29, habe schon einen 11 jährigen Sohn und eine 5 jährige Tochter, dieses Kind in meinem Bauch ist das erste wirklich gewünschte und geplante Kind, für den Vater das erste, unser Traum und unser Wunsch.....bis vor drei Tagen, ich verliere meine berufliche Existenz, ich bin selbständig, habe aus diesem Geschäft hohe Schulden und schon eine EV abgegeben, bis zur Schwangerschaft dachten wir alles geht bergauf, vor drei Tagen habe ich mit meiner Geschäftspartnerin beschlossen das Geschäft aufzugeben, über mir brach eine Welt zusammen. Am Abend in einem Gespräch mit meinem Partner erklärte ich ihm in meiner Panik ich kann das Kind nicht bekommen, ich habe keinen Bezug mehr dazu, es geht alles nicht weiter, aber anstatt mir zu helfen sagte er nichts....ich ging am nächsten Tag zu einer Beratungsstelle und konnte mir dort alles von der Seele reden, mir wurde gesagt ich soll dem Kind einen Brief schreiben um Kontakt zu bekommen und zu versuchen ob ich mich von ihm verabschieden kann...das konnte ich nicht, denn mit jedem Satz den ich schrieb liebte ich dieses Kind in mir mehr....als ich dem werdenden Vater mitteilte das es ein Fehler war an Abtreibung zu denken sagte er nur er will das Kind nicht mehr und unsere Beziehung hat nur eine Chance wenn ich es abtreiben lasse. Er ist gegangen, einfach so.... Nun sitze ich hier, habe die schlimmen Abtreibungsbilder ausgedruckt, werde sie ihm morgen an den Schrank hängen, wenn er Sachen holt, mit allen Berichten und dem Bild unseres Kindes das leben darf in der Mitte, ich habe ihn gebeten mit zum Arzt zu kommen um sein Kind zu sehen und dann soll er mir sagen das ich es abtreiben soll...ich weiß nicht ob er mitkommt....ich weiß nur, das ich mein Kind bekommen werde, ob mit ihm oder ohne ihn!!!!!! Ich war mit zwei Kindern 4 Jahre alleine und ich schaffe es auch mit drei Kindern!!!! Anja 

Huhu!! Hier ist ein superschönes Forum...

durch diese seite habe ich mich...

Heute am meisten gelesen
Katrin schrieb: Ich war damals gerade 17 und in der 12. Klasse als ich mir in den Kopf setzte,ein Kind haben zu wollen. Mein damaliger Freund und ich planten unseren Sonnenschein und es klappte auch nach nur einem Monat. Kurz vor meinen 18. Geburtsta...
Petra schrieb: Ich habe vor 8 Jahren mein erstes Kind abgetrieben! Warum?? Wie konnte es passieren?? Meine Eltern hatten mich gedrängt, das zu tun, es wäre besser für alle Beteiligten! Meine Mutter sagt mir heute noch, dass es wahrscheinlich besser s...
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Anonym schrieb: Ich habe mir keine Gedanken um eine Schwangerschaft gemacht, als ich mit meinem jetzt Ex-Freund schlief. Wir hatten nicht verhütet, denn er hatte von seinem Arzt erfahren, dass er keine Kinder zeugen konnte. Er war 15 und ich bin und ...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss