1x Als hilfreich markieren Mitten in der Ausbildung und gerade mal 19 Als ich am Schmutzigen Donnerstag diesen Jahres erfuhr, dass ich schwanger bin, brach für mich eine Welt zusammen! Für mich stand fest, dass ich dieses Kind jetzt nicht bekommen kann, der Frauenarzt machte ein Ultraschall, ich war in der 11. Woche, ich sah wie das kleine Herzchen schon heftig schlug. Ich brach in Tränen aus, wollte dieses Kind nicht, mich vor der Verantwortung drücken, ich bin doch mitten in der Ausbildung und gerade mal 19, versuchte mich vor mir selbst zu rechtfertigen! Mein Frauenarzt gab mir mehrer Adressen von Ärzten und Beratungsstellen, damit ich das nötige Gespräch führen konnte und diesen kleinen Mensch töten zu können. Ich schlief diese Nacht sehr schlecht, machte mir so viele Gedanken, weinte, doch dann habe ich mich für meine kleine entschieden, plötzlich ging es mir besser. Ich bin so froh, dass ich meine kleine nicht abtreiben lassen habe, bin jetzt in der 28 SSW und werde voraussichtlich am 05.09.2004 Mama! Alles ging so einfach, ich habe Lehrzeitverkürzung bekommen, meine Eltern unterstützen mich! Und das wichtigste: Meine Tochter lebt!!! Regina, 

Wenn ich könnte, würde ich es rückgängig machen!

Ich bin selber schwanger und in...

Heute am meisten gelesen
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
sara schrieb: hallo ich heisse sara und bin 23 ich habe 2 kinder und ich wurde zum ersten mal mit 19 schwanger und abtreibung kam nie in frage, genauso wie ich mit 20 zum 2 mal schwanger war. ich liebe meine kinder so sehr das ich an sowas noch nie g...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss