1x Als hilfreich markieren Nun bin ich am Boden zerstört Hallo, ich bin mitte zwanzig und habe vor zwei Wochen abgetrieben. ich hatte eine Affäre mit einem Kollegen, ich war bereit alle Konsequenzen zu tragen - er aber nicht. anstatt mir zu helfen hat er mich unter druck gesetzt, ich wusste mir nicht mehr zu helfen, ich hatte das Gefühl sein leben zu zerstören und ich konnte mit dieser schuld nicht umgehen. nun bin ich am boden zerstört, bin depressiv und hasse meinen Kollegen für das was er mir angetan hat. könnte ich die zeit zurückdrehen würde ich alles rückgängig machen - dann wäre mir sein leben genauso egal wie ihm meines war/ist. sein leben geht weiter und meins steht still. eine Abtreibung ist keine Entscheidung die beide zu treffen haben -es ist immer die Entscheidung der Frau - wir Frauen sind es die damit ein leben lang klar kommen müssen und das ist verdammt hart! das ist ein großes FUCK YOU an alle Männer die Frauen unter druck setzen nur weil sie nicht mit den Konsequenzen leben möchten!!! ich hätte das alles schaffen können aber ich hatte keine kraft dem druck stand zu halten...ich wünschen den Frauen die in einer ähnlichen Situation sind die nötige kraft.. Maria

Unser Sonnenschein wird am 13.September 2 Jahre alt

Das Herz hat Recht

Heute am meisten gelesen Anonym schrieb: Ich habe mir keine Gedanken um eine Schwangerschaft gemacht, als ich mit meinem jetzt Ex-Freund schlief. Wir hatten nicht verhütet, denn er hatte von seinem Arzt erfahren, dass er keine Kinder zeugen konnte. Er war 15 und ich bin und ... Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster... Kalkan schrieb: Ich finde es toll dass man unterstützung von allen frauen bekommt es ist schön zu wissen dass man nicht allein ist. Und es ist mutig wenn man offen über solche Sachen redet da ich erst 15 bin habe ich nicht soviel ahnung weil ich so e... Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär... Sandra schrieb: Hallo ich habe meinen sohn finn bekommen obwohl jeder dagegen war und wenn er mich an lächelt is das des schönste was es gibt aber ich habe auch einen abbruch hinter mir und weiß wie schwer das danach ist sich selber wieder zu mögen.

MeinBaby.Info auf Facebook