Als hilfreich markieren Oft denke ich an mein Baby HALLO IHR!!!Ich bin 19 jahre alt und habe zwei kinder mein sohn ist zwei einhalb und meine tochter ist ein hálbes jahr alt.die beiden sind das wichtigste im meinem leben und es ist wunder schön mit den beiden.sie sind das beste was mir je passiert ist.aber bevor ich meine tochter bekommen habe war ich schwanger und ich habe abgetrieben.das war das schlimmste was ich je erlebt habe.jeder in meinem näherem umfeld hat auf mich druck ausgeübt.ich wusste einfach nicht was ich machen sollte ich war so verzweifelt.als ich in dieser praxis war und auf diesem stuhl saß wollte ich es nicht mehr doch man hatte mir schon medikamente gespritzt und so haben sie es trotzdem gemacht.es ist nicht zu entschuldigen was ich damals getan habe und ich leide heute noch darunter und ich denke oft an mein baby und stelle mir vor wie es wohl mit ihm gewesen wäre.ich bin so froh das ich zwei gesunde kinder habe und ich liebe sie über alles.es ist zwar nicht zu entschuldigen aber man sollte die frauen nicht zu sehr verurteilen denn wenn man in einer solchen verzweifelten situation ist denkt man wahrscheinlich nicht richtig daran was man tut.aber trotzdem sollte man darüber nach denken ob es nicht andere lösungen gibt denn kinder sind das grösste geschenk was man kriegen kann.ICH LIEBE EUCH MEINE KINDER!!! BABY331 

Hat sich von Euch schon mal...

Ich bin eigentlich nur durch zufall...

Heute am meisten gelesen
Petra schrieb: Ich habe vor 8 Jahren mein erstes Kind abgetrieben! Warum?? Wie konnte es passieren?? Meine Eltern hatten mich gedrängt, das zu tun, es wäre besser für alle Beteiligten! Meine Mutter sagt mir heute noch, dass es wahrscheinlich besser s...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
Daniela schrieb: Die Homepage ist toll gemacht und bietet viele Informationen, aber noch viel besser ist aber dieses Gästebuch!
Carina schrieb: Danke für die zahlreichen Informationen. Wertvolle Hinweise und Tipps.
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss