2x Als hilfreich markieren Hallo Selina, Du bist verzweifelt,... Hallo Selina, Du bist verzweifelt, weil Du schon so jung schwanger bist und Dein Freund Dich auch noch verlassen hat als er das erfahren hat. Du traust Dich nicht mit Deinen Eltern zu sprechen. Warum nicht? Dass Du Dich an diese Seite hier gewandt hast, zeigt mir nicht nur Deine Hilflosigkeit und Verzweiflung sondern auch, dass Du Verantwortung fühlst, für Dich und Dein Kind. Als ich in Deinem Alter war, dachte ich nach einem Missbrauch, dass ich schwanger wäre und der Gedanke an eine Abtreibung lag mir fern. Ich hätte das Kind bekommen und auch behalten, denn merkwürdigerweise empfand ich sogar nach einiger Zeit Freude auf das Kind. Wenn meine Eltern dagegen gewesen wären, dann wäre ich in ein Mutter-Kind-Heim gezogen und hätte die Schule auch zuende bringen können. Doch ich war nicht schwanger. Ein paar Jahre später dachte ich erneut, ich sei schwanger, kaufte mir einen Test und siehe da: schwanger. Ich war überglücklich und wollte das erst mal für mich behalten, sprach weder mit meinem Freund, noch mit meinen Eltern darüber, dieser Glücksmoment gehörte erstmal irgendwie nur mir und meinem Kind. Einige Zeit später habe ich es verloren und eine Welt brach für mich zusammen. Ich hatte mit niemandem darüber geredet, erst 20 Jahre später, weil es vorher nicht ging. Ich möchte Dich bitten, dass Du Dir jemanden suchst, dem Du vertrauen kannst und bei dem Du Dich gut aufgehoben fühlst. Bitte breche nichts übers Knie, was Du später bereust. Denn das Wort "Abtreibung" ist so schnell dahin gesagt, es wird schnell gemacht, aber Du lebst Dein ganzes Leben mit dieser Entscheidung. Irgendwann wirst Du mal Bilder sehen, auf denen Kinder sind, die abgetrieben wurden. Es wird Dich nicht mehr loslassen und Dein Leben lang begleiten. Ich kannte ein Mädchen, die sogar trotz der Bilder abgetrieben hat, aber seit Jahren in psychiatrischer Behandlung ist und kein normales Leben mehr führen kann. Bitte pass gut auf Dich auf und bitte auch auf Dein Kind, was nur Du beschützen kannst. Das Leben ist ein Wunder, ein Geschenk und das darf man nicht wegwerfen. Ich wünsch Dir alles Gute, Cora Cora 

Hey liebe Kolleginnen) Das...

Huhu, auch ich beschäftige mich mit...

Heute am meisten gelesen
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Barri schrieb: Ich war am anfang auch frustriert.....als ich erfuhr das ich schwanger bin.....doch das abtreiben kam für mich auch nicht in frage.warum ich als erstes dran dachte?ich hatte schwierigkeiten in meiner ehe.doch dann als ich im dritten mo...
H Schneider schrieb: www.petra-heller.com
josy 87 schrieb: hallo ihr lieben. ich wat damals 17 jahre und wurde schwanger. mein freund und seine familie wollten dass ich abtreibe, auch illegal in polen. ich war schon in der 12. Woche und konnte das kleine herzlein schlagen sehen. die familie ...
Petra schrieb: Ich habe vor 8 Jahren mein erstes Kind abgetrieben! Warum?? Wie konnte es passieren?? Meine Eltern hatten mich gedrängt, das zu tun, es wäre besser für alle Beteiligten! Meine Mutter sagt mir heute noch, dass es wahrscheinlich besser s...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss