Als hilfreich markieren Und schon wieder eine Seite voller... Und schon wieder eine Seite voller Polemik und Schuldzuweisungen... Liebe Betreiber der Seite, liebe Mitleser, habt ihr einmal daran gedacht, daß es nicht nur Abbrüche gibt, die aus einer Laune heraus erfolgen, weil das Kind nicht in die Urlaubsplanung paßt oder weil man zu "dumm war, um zu verhüten", wie es auf der Startseite steht ? Abbrüche sind schlimm. Sehr schlimm und schon Belastung genug für die Frauen, die sich sicher nicht leichtfertig zu einem entschließen. So eine Seite schürt die Schuld noch mehr und hinterläßt in einem das Gefühl, man wäre der letzte Dreck. Ich trage mich auch derzeit mit dem Gedanken, eine Schwangerschaft abbrechen zu lassen, kurz vor der 20. Woche! Diese Gedanken mache ich mir in einer "christlichen" Ehe mit einem "Christen", der auch laut das Wort Gottes herausschreit, aber IN der Familie tyrannisiert und uns (meine mitgebrachten Kinder und mich) an den Rand des Wahnsinns treibt! Glaubt mir, ich hatte mich auf dieses Kind gefreut, mein Mann betitelte es als "Ben Oni", hebräisch, zu deutsch "Sohn des Pechs". Ich stehe keine weitere Woche mehr in dieser Hölle und mit dem Kind im Bauch durch, alle frommen Menschen die ich kenne, ziehen sich zurück und niemand hilft oder ist einfach nur da! Und glabt mir, ich bin sonst nicht leicht unterzukriegen, habe ein Kind aus einem Mißbrauch ausgetragen und liebe es, aber JETZT habe ich keine Kraft mehr!!!!! Ich bin froh, wenn ich jeden Tag halbwegs überstehe und für meine beiden annähernd eine Mahlzeit auf den Tisch bekomme, suche derzeit eine Wohnung, weil wir mit Sack und Pack vor die Tür gesetzt werden sollen und habe den Glauben an Menschen, vor allem an CHRISTEN verloren! claudie 

Ich wollte auch abtreiben

heii ihr. ich bin 14 und...

Heute am meisten gelesen
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
Andrea schrieb: Ich heisse Andrea und bin heute 24 Jahre alt. Als ich erfahren habe das ich Schwanger bin, war ich gerade mal 19 Jahre alt. Aber ich war mir von vornherein klar das eine Abtreibung für mich niemals in Frage käme. Zumal ich schon i...
Isabel schrieb: Ich bin erst 17 und habe bereits vor einem Jahr abgetrieben. Ich war erst drei Wochen mit meinem Freund Marc zusammen, er ging in meine Klasse, als ich mit ihm schlief. Er war mein erster richtiger Freund und es war für mich das erste...
Polarbärin schrieb: Ich bin mit neunzehn ungewollt schwanger geworden. Ich habe verhütet, mit NFP und Pessar. Ich schwöre ich habe alles richtig gemacht und trotzdem wurde ich schwanger. Seit ich vierzehn bin habe ich Depressionen und Panikattacken. ...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss