1x Als hilfreich markieren Unter Druck... Ich habe unter Druck von Ärzten in der 12 Woche ein Leben aus meinem Körper reissen lassen (ich bin schwergradig chronisch krank). Mein Kind wäre höchstwahrscheinlich behindert und ich hätte die Schwangerschaft nicht überlebt, sagten die Ärzte. Ich kann gar nicht beschreiben was ich für seelische Schmerzen und Trauer empfinde. Habe auch noch nie in meinem Bekanntenkreis darüber gesprochen, nicht einmal mit meinen Eltern. Nur Ärzte und mein liebenswerter Ehemann wissen das. Sevgi 

Hallo, diese Seite ist wirklich klasse...

Mit 17 schwanger

Heute am meisten gelesen
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Isabel schrieb: Ich bin erst 17 und habe bereits vor einem Jahr abgetrieben. Ich war erst drei Wochen mit meinem Freund Marc zusammen, er ging in meine Klasse, als ich mit ihm schlief. Er war mein erster richtiger Freund und es war für mich das erste...
Tanja schrieb: Ich bin jetzt 15 und sollte mich für die Schule über Abtreibung informieren... Doch was dadurch in mir ausgelöst wurde ist Wahnsinn... Ich bin jetzt in der Stiftung ja zum Leben Infos erhalten sie unter http://www.tim-lebt.de/ füllen d...
Claudi a schrieb: Ich weiß es erst seit fast 1 Woche dass ich schwanger bin. Ich habe nicht damit gerechnet. Aber es ist nun mal so. Ich war in den ersten 2 Tagen so skeptisch...was soll ich denn nun tun... ich bin 22, hab eine abgeschlossene Lehre, ...
Lena schrieb: Auszug aus Entwicklung :-)) ... tritt der kindliche Kopf schon etwa in der 56. Schwangerschaftswoche ins kleine ... lg
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss