Als hilfreich markieren Wir schaffen es Hallo,ich habe im Januar erfahren,dass ich schwanger bin..Ich war gerade mal 17 und hatte andere gedanken im Kopf als ein baby..ich steckte gerade iner ausbildung,war jedes wochenende iner disco,wollte einfach spaß haben und mein leben leben.Als ich es meinem freund erzählt habe,reagierte er eigentlich gut drauf..nach langen gesprächen war für uns klar dass wir es behalten wollen..nachdem wir es unseren eltern erzählt habn und die auch gesagt haben,dass die uns helfen,war für uns klar,dass wir es schaffen.kurze zeit später sind wir zusammen gezogen.obwohl wir uns die wohnung selbs finanzieren müssn,da wir beide in einer ausbildung sind,schaffen wir es irgendwie.nun bin ich in der 32. woche schwanger und wir freuen uns so sehr auf unseren kleinen.das zimmer für den kleinen ist fertig..alles super..auch wenn ich über eine abtreibung nachgedacht habe,finde ich dass eine abtreibung keine lösung ist..probleme sind da um sie zu lösen..wieso vor problemen weglaufn? es gibt immer einen ausweg! Chrissy 

Mir fällt es echt schwer darüber zu reden..

Stehe vor der schlimmsten Entscheidung meines Lebens

Heute am meisten gelesen
Lasse Foitzik schrieb: Hallo, als erstes wollt ich nur mal ein großes Kompliement loswerden, die Seiten hier sind echt klasse und sehr informativ! Ich hab vor drei Monaten erfahren, dass ich auch Vater werde, obwohl ich erst 17 Jahre alt bin. Das ha...
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
Noa schrieb: Also ich muss sagen, wurde recht früh aufgeklärt auch was ein Abbruch bedeutet. Ich wurde mit 15 schwanger und wollte das Baby behalten. Da mein damaliger Freund wusste, ich würde nicht abtreiben, tat er sein Bestes, dass ich es verlor.....
Anonym schrieb: Ich habe mir keine Gedanken um eine Schwangerschaft gemacht, als ich mit meinem jetzt Ex-Freund schlief. Wir hatten nicht verhütet, denn er hatte von seinem Arzt erfahren, dass er keine Kinder zeugen konnte. Er war 15 und ich bin und ...
brigitte schrieb: Pfingsten 1985 Ich habe abgetrieben, noch im legalen Zeitraum, wie mans so nennt. Ich hatte derzeit schon zwei Mädchen, das letzte 1984 geboren. Im Nacken saß immer meine Mutter, mit dem Argument:Du schaffst das nicht. Wir wohnten ...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss