Zeugnisse

Liebe Besucherinnen und Besucher! Schreiben auch Sie Ihr eigenes Erlebnis nieder. Nichts wirkt überzeugender als eine selbst erlebte Geschichte. Somit helfen Sie den armen Ungeborenen und deren Eltern.

Als hilfreich markieren Ich war mit 18 schwanger...Details Ich war mit 18 schwanger. Trotz doppelter Verhütung wurde ich schwanger. Erzeuger im Knast und ich hatte keinen Kontakt zu meiner Mutter.Mein Vater hasste meinen Freund und meine Stiefmutter ist Akloholikerin. Also habe ich in der 7 ssw das getan was ich für mein Kind das beste hielt, ich habe abgetrieben. Heute 9 Jahre später ist mir bewusst das ich MICH damit abgetrieben habe! Ich bin verheiratet und habe einen gesunden Jungen und denn noch wehlt mir mein Sternenkind täglich! Vor einigen Tagen habe ich Erfahren das meine Tante auch vor vielen Jahren den selben Schwirtt gegangen ist und das meine Mutter "uns" geholfen hätte.... zu spät! Ich habe mich nicht getraut mich irgendwem anzuvertrauen und raus kam alles erst nach diesem riesen Fehler! Wenn jemand gerne über dieses Thema schreiben möchte oder in einer Notsituation ist könnt ihr mich gerne kontaktieren! Herzblatt16@gmx.net Sabine

Als hilfreich markieren Bitte helft mir!!Details hallo Ich bin 15 und warscheinlich Schwanger!! Mein Freund (16) möchte mich dazu überreden abzutreiben, damit ich eine Lehre beginnen kann :( Er sagt auch dass es im egal wäre wenn ich 1,5 jahre später Schwanger wäre, da wir dann jedenfalls genügend Geld für ein Kind hätten! Doch ich möchte nicht abtreiben! Aber ich habe auch keine Ahnung wie ich das dann mit einer Lehre schaffen sollte :( Bitte helft mir!! Mfg Sabi Sabi

3x Als hilfreich markieren Ich war 16Details hallo an euch alle, ich war 16 als ich erfahren habe das ich schwanger bin ich wusste lange nicht was ich tun soll ich war doch gerade erst mit der schule fertig und hatte so viel vor alles war geplant erst ausbildung 1-2 jahre arbeiten dann kinder! Heute ist mein sohn 5 jahre alt und ich könnte es mir nicht mehr ohne ihn vorstellen jeden tag wenn er lächelt weiß ich das ich alles richtig gemacht habe. mit der unterstützung meiner eltern habe ich es geschafft und ich sage allen jungen Mütter können es schaffen wenn sie es wollen!!! liebe grüße nadine

1x Als hilfreich markieren Hey also hier mal meine Geschichte!!Details Hey also hier mal meine Geschichte!! ich erfuhr anfang april von meiner schwangerschaft und war danach sehr geschockt denn ich war mitten in meiner ausbildung! außerdem war ich gerade einen monat mit dem erzeuger meines sohnes zusammen!!! er hatte sich erst über die schwangerschaft gefreut bis seine eltern sich reinhingen und meinten geld geld alles drehte sich ums geld =( er wollte das ich unser kind abtreibe nur hätte ich dies nicht übers herz gebracht niemals!!! und ich habe es auch nicht getan in der 10 woche lies er mich dann sitzen und 1 woche später verlor ich meine ausbildung nur wegen einem kind was daran bitte so schlimm????? mittlerweile bin ich in der 25 woche schwanger und erwarte meinen kleinen sohn ich bin so stolz mich für ihn entschieden zu haben =) koste was es wolle ich habe eigentlich alles verloren aber ein wunderbares leben dazu gewonnen was in mir wächst und jeden tag strampelt =) es macht mich glücklich wie er tritt... habe auch einen neuen freund der mich unterstützt dank ihm kann ich jetzt in eine schöne zukunft blicken gemeinsam mit dem kleinen und er ist so süß wenn er mein bauch streichelt und ihn küsst =) überlegt es euch gut ob ihr abtreiben wollt wirklich!!! denn ich hab es nicht getan und alles verloren dennoch habe ich meinen sohn dazu gewonnen der ab den 25.12.12 endlich bei mir ist in meinen armen <3 cindy 18J + Damian Joel 25woche inside Cindy93

Als hilfreich markieren Pille danachDetails Hallo, ich bin mittlerweise 20 Jahre alt. Ich war mit meinem Freund feiern, wir hatten getrunken und mit einander geschlafen. Noch in der Nacht sind wir zum Notdienst und ich habe mit das Rezept für die Pille danach geholt und diese dann auch gleich in der Apotheke. Natürlich war ich nicht in der 6 woche oä bzw.man konnte nicht einmal sagen ob ich schwanger war oder nicht...aber dennoch sitze ich noch heute da und überlege mir was ich gemacht habe... Ich sitze noch heute mit meinem Freund im Auto und überlege wie es wäre, wenn ich damals wirklich schwanger gewesen wäre und mich für das Kind entschieden hätte, wenn es jetzt auf der rückbank säße. Auch wenn ich keine richtige Abtreibung in dem Sinne hatte, werfe ich mir selbst die Einnahme der Pille danach vor. Überlegt dreimal...und nicht nur egoistisch... es gibt gründe abzutreiben... Aber ich will nicht ist keiner! Dafür gibt es verhütungsmittel... Kerstin

MeinBaby.Info auf Facebook