2x Als hilfreich markieren Zur aktuellen Debatte um die Erhöhung... Zur aktuellen Debatte um die Erhöhung des Kindergeldes erklärt der Sprecher der Alternative für Deutschland, Bernd Lucke: Die CDU scheint völlig durchgedreht zu sein. Einerseits frönt sie blankem Populismus, indem sie 500-Euro-Gutscheine für Griechenlandreisen ins Gespräch bringt. Andererseits geizt sie bei der Kindergelderhöhung und feilscht um wenige Euro. Dann aber wieder bewilligt sie neue Griechenlandkredite im Schweinsgalopp und ohne irgendwelche konkrete Zusagen der Syriza-Regierung. Da werden in Athen die Sektkorken geknallt haben. Als Regierungspartei muss die CDU zu ihrer Verantwortung vor den deutschen Wählern stehen. Das Kindergeld ist eine sinnvolle politische Maßnahme insbesondere zur Unterstützung von Familien mit vielen Kindern und geringem Arbeitseinkommen. Griechenlandtourismus zu fördern ist hingegen keine Aufgabe des Staates und jedem Griechenlandreisenden 500 Euro an Steuergeldern zu schenken, ist eine Brüskierung anderer europäischer Urlaubsregionen. In Mecklenburg-Vorpommern freuen sich die Gastwirte auch auf die Touristen, und sie tragen den Schaden, wenn wir die Urlauber mit Subventionen künstlich nach Griechenland leiten. Es ist unverständlich, warum Griechenland Mal ums Mal vom deutschen Steuerzahler gestützt werden muss. Dabei zeigt gerade die Debatte um die Kindergelderhöhung erneut, dass es auch in Deutschland sinnvolle Zwecke gäbe, für die unsere Steuermittel eingesetzt werden könnten. Dennis

Heute am meisten gelesen
Petra schrieb: Ich habe vor 8 Jahren mein erstes Kind abgetrieben! Warum?? Wie konnte es passieren?? Meine Eltern hatten mich gedrängt, das zu tun, es wäre besser für alle Beteiligten! Meine Mutter sagt mir heute noch, dass es wahrscheinlich besser s...
Nadjamaus schrieb: Augen zu und durch! Das ist mein Lebens Motto seit dem 22.10.2002. Ich bin eher zufällig auf die Seite gestossen. Ich wahr kurz vor meinem 17 Geburtstag alls ich zum Frauenarzt ging um mir die Pille verschreiben zu lassen.Der Arz...
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
Jasmin schrieb: hi, ich bin mit 19 schwanger geworden und am anfang war es schwer für mich aber jetzt kann ich mir ein Leben ohne meine kleine nicht mehr vorstellen ich finde es grausam und mord ein unschuldiges kind abtreiben zulassen! was hat das ...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
MeinBaby.Info auf Facebook Rss