Als hilfreich markieren Hallo das Anliegen dieser Seite... Hallo das Anliegen dieser Seite Abtreibungen zu verhindern unterstütze ich voll und ganz. Nicht jedoch den Weg - ihr versucht hier die Entscheidung der Frauen mit einer detaillierten Schilderung der Gramsamkeiten der Abtreibung zu beeinflussen. Was fehlt sind Hilfsangebote. Nicht nur die Babyklappe und die anonyme Geburt sind mögliche Auswege. Nehmt doch bitte auch ein paar Zahlen und Rechenbeispiele auf. Was kostet ein Kind? Welche staatlichen Hilfen gibt es? (Kindergeld Erziehungsgeld Wohngeld Sozialhilfe) Welche Organisationen können wie helfen? Wo findet man Betreuungsmöglichkeiten - und was kosten sie gibt es Ermässigungen? Wie sieht es mit Pflegefamilien oder Adoptionen aus? Und dazu Erfahrungsberichte ohne Ende. Nicht nur das übliche bin 17 und sehr glücklich mit meinem Baby sondern mehr Details. Wie war die Lage der Mutter als sie schwanger wurde wovor hatte sie Angst welche Probleme hatte sie und wie hat sie diese gelöst? Einfach nur ein Abtreibung ist gaaanz schlimm hilft kaum einer Frau die ungewollt schwanger geworden ist. macht aber den Schmerz nach der eventuell doch erfolgten Abtreibung sicher schlimmer. Claudia

MeinBaby.Info auf Facebook