Diese Situation kenne ich zu gut!

Hallo, vielen Dank für die Seite....

Als hilfreich markieren Hallo, ich bin Mutter eines wunderbaren dreizehnjährigen Sohnes,... auf den ich sehr stolz bin und froh das ich nicht auf meinen damaligen Freund gehört habe und ihn natürlich nicht abteiben lassen habe.Die Ehe mit diesem Mann hielt nur drei Jahre. Bin seid jünf Jahren wieder glücklich verheiratet.Seitdem wollten wir gerne ein gemeinsames Kind, dieser Wunsch ging uns nicht in erfüllung. Es schien das alle anderen um uns herrum Kinder bekamen nur wir nicht.Meine Schwester hatte schon zwei Kinder und wurde im letzen Jahr nur fünf Monate nach der letzten Geburt wieder schwanger,da dachte ich die Welt ist ungerecht.Als sie sich dann noch für eine abtreibung entschied erstrecht.Jetzt hat sie es nicht leicht wenn sie Baby auf dem Arm hält kommen ihr die Tränen,obwohl sie glaubt das richtige getan zu haben.Mein Mann,mein Sohn und ich hatten uns damit abgefunden keinen Nachwuchs zu bekommen,als ich vor zwei Wochen von meinem Arzt erfahren habe das ich in der fünften Woche schwanger bin!!!!! Ich wünsche meiner Schwester viel Kraft,damit fertig zu werden.Mit ihrem Mann kann sie darüber nicht reden.Es wird ihr bestimmt schwer fallen wenn demnächst wieder ein Baby in der Familie ist.Ich hoffe sie wird eines Tages damit fertig werden. Jenny

MeinBaby.Info auf Facebook