Als hilfreich markieren ich bin zwar erst 17, aber... ich bin zwar erst 17, aber wir haben in biologie gerade das thema abtreibung.wir werden uns einen film über abtreibung ansehen, der für die 10.jahrganstufe "geeigent" ist.unsere lehrerin hat aber schon gesagt, sie wird sich diesen film nie wieder ansehen. ich hab im internet gesucht und mich informiert. das schlimmste was ich gelesen hab war :"Das Kind hat Todesangst und Schmerzen, wenn ihm das Leben genommen wird. Bereits am 28. Tag existiert der Nervus trigeminus mit allen drei Ästen im Gesichtsbereich. In der 6. Woche sind in den Händen feine Nerven-Endigungen nachweisbar, wie sie für schmerzleitende Fasern charakteristisch sind. Ultraschall-Aufzeichnungen zeigen, wie der Puls des Kindes auf 200 schnellt in dem Augenblick, da der Mutterleib gewaltsam geöffnet wird." Genauso, wie ich mir bilder von abgetriebenen kindern angesehen habe...ich musste weinen.ich denke abtreibung ist sicher eine lösung, aber keine gute...ich find es auch erschreckend, das die frauen ihr leben lang probleme damit haben werden, dies zu verkraften. früher oder später wird es jeder frau klar...sie haben ein kleinen menschen umgebracht.....:( Elisabeth 

Hallo Jessi! Ich bin eigentlich durch...

HI! Vor ca. 1 Monat habe...

Heute am meisten gelesen
saskia schrieb: hallo manuela!!schön das du geschrieben hast....das ist eine tolle nach richt von dir...schön das du dich für dein baby entschieden hast...ich hoffe dir und deinem baby geht es gut...ich wünsche dir au jeden fall alles alles gute..un...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Barbara schrieb: Ich bin Mutter zweier wundervollen Kinder und erwarte nun mein drittes baby ich habe mein erstes Kind ERST mit 21 bekommen und es war wie ein schock da mir damals 2 Ärzte vergewiesserten ich könne niemals Kinder bekommen und dann ler...
Alexandra schrieb: Ich war gerade frisch verheiratet, da habe ich den Vater von meiner kleinen Motte kennengelernt. Ich habe mich nach sechs Monaten Ehe von meinem Mann getrennt und bin zu meinem neuen Freund gezogen. Wir waren gerade mal vier Wochen...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss