Als hilfreich markieren ich weine....weil ich es nicht verstehe....ich... ich weine....weil ich es nicht verstehe....ich verstehe die leute nicht, die so etwas machen. meine frau hat ein kind zu beginn der schwangerschaft verloren....das war schon schlimm, aber wenn man sieht wie es sich entwickelt und nach und nach mehr bewegt und reagiert(meine frau hat mir nach diesem Abgang noch 2 Söhne geschenkt) dann kann doch kein normaler mensch daran denken, dieses kleine wunder zu töten. diese menschen, die so etwas tun mögen verzweifelt sein.....aber heutzutage kann man doch mit unterstützung rechnen. ich verstehe es nicht. wir lieben unsere kinder. wenn sie lachen, wenn sie weinen, wenn sie toben, wenn sie kuscheln...es gibt doch nichts schöneres....... ich kann nur allen, die eine abtreibung in betracht ziehen raten, sich die hilfe nicht für die abtreibung zu suchen, sondern sich hilfe zu suchen, um eine vorraussetzung zu schaffen, ein kind zu bekommen und es wachsen zu sehen. Danny (30 J.)

MeinBaby.Info auf Facebook