2x Als hilfreich markieren hallo liebe schwangeren, Ich bin mutter... hallo liebe schwangeren, Ich bin mutter eines kleinen sohnes namens etienne,er ist jetzt schon drei jahre alt und für mich gab es in meinem bisherigem leben nichts schöneres als meinen kleinen sohn.Etienne bekam ich mit 21,als er drei monate alt war wurde ich wieder schwanger und ich habe nie an eine abtreibung denken können,leider verlor ich das kind in der 9 schwangerschaftswoche.was nun ja schon drei jahre her ist und ich denke immernoch daran wie es jetzt wohl wäre mit zwei kindern.das kind was ich verlor wäre genau einen tag und ein jahr nach meinem Etienne geboren.Jetzt bin ich wieder schwanger und mein sohn wird zu seinem geburtstag ein geschwisterchen bekommen worauf er sich super freut.Als ich erfahren habe das ich schwanger bin,war ich zuerst geschockt,da ich gerade erst wieder angefangen hab zu arbeiten und jetzt die zeit gekommen ist wo mein sohn auch gerne mal bei seiner oma schläft.und ich auch ganz froh bin mal zeit mit meinem mann zu haben.Dann bin ich zur awo gefahren und habe dort ein gespräch gehabt für einen schwangerschaftsabbruch,die frau mit der ich sprach sagte zu mir."ich gebe ihnen diesen schein,dennoch glaube ich nicht das sie ihr kind wegmachen lassen"und damit behielt sie recht.Ich weiss auch gar nicht wie ich auf den trichter kam überhaupt darüber nach zudenken.Wahrscheinlich war es die Angst um meine Freiheit der ich jetzt ein stückchen näher kam,dadurch das die oma ihn einmal im monat nimmt.Dennoch ist es so,das nichts lachende kinderaugen ersetzen kann.Auch kein freier tag im monat.Kinder sind die grösste herrausvorderung im leben,dafür aber auch die schönste.... lg Kathrin Kathrin grünsel  

Monsterstorry unter www.elke-hempel.de einfach mal anschauen....

Bei meinen Eltern war es ähnlich

Heute am meisten gelesen
jasmin schrieb: hallo, ich bin jetz 20 jahre alt und habe eine tochter laura im altere von 2 jahren, wir wünschen uns unbedingt noch ein kind, und es hat geklapt, bis zur 12 ssw, da hat leider das herz des ungeborenen aufgehört zu schlagen und ich mu...
Petra schrieb: Ich habe vor 8 Jahren mein erstes Kind abgetrieben! Warum?? Wie konnte es passieren?? Meine Eltern hatten mich gedrängt, das zu tun, es wäre besser für alle Beteiligten! Meine Mutter sagt mir heute noch, dass es wahrscheinlich besser s...
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss