3x Als hilfreich markieren Hallo, vielen Dank für die Seite.... Hallo, vielen Dank für die Seite. Wir hoffen und beten, dass viele erreicht und gerettet werden! Kinder und Mütter. Ich bin Pastorin, habe zwei Kinder und sage den Leuten immer in etwa folgendes: Der israelische berühmte König David war der ACHTE Sohn neben einigen Töchtern. Als Gott nach einem neuen König für Israel suchte, wählte er nicht den Erstgeborenen, nicht den zweitgeborenen, sondern eben den Jüngsten. David heisst übrigens "der Geliebte" Es ist also anzunehmen, dass die Mama diesen besonders liebte, obwohl sie schon ca. 10 Schwangerschaften, Geburten erlebt hatte. Und dieser war der Auserwählte, durch den die ganze Familie berühmt wurde. Jedes Kind ist unendlich wertvoll, aber lasst uns doch nicht Gottes Güte uns gegenüber so einschränken. Hier in Deutschland werden ja so oft die "Grossfamilien" belächelt und es wird manchmal sogar als "asozial" betrachtet wenn jemand viele Kinder hat. Dabei ist dies doch ein besonderes Geschenk von Gott! Dies ist also ein Wort an die, die schon Kinder haben und nun bei Nummer 3 oder 4 oder 6 oder ? zweifeln! Lasst das Kind leben! Lasst JEDES Kind leben, egal ob durch Vergewaltigung oder behindert oder aus anderen Gründen. Die Zeugnisse der Betroffenen reden doch für sich! Bitte, Ihr Lieben, die Ihr aus welchen Gründen auch immer, den Fehler einer Abtreibung begangen habt: Es gibt eine Hoffnung für Euch. Ich sage Dir, dass Gott dich nicht verurteilt, sondern Dir vergeben möchte. Dafür hat er seinen eigenen und einzigen Sohn Jesus Christus am Kreuz sterben lassen. Jesus war unschuldig und nahm alle Schuld der Menschen auf sich, auch deine! Mit Seiner Auferstehung besiegelte er diese Vergebung. Er zeigte damit, dass die Menschen, die seine Vergebung annehmen (annehmen, dass Er Deine Strafe getragen hat!) auch ein neues Leben geschenkt bekommen. Ein Leben neuer Freude!Glaube mir, wenn du die Vergebung durch Jesus annimmst, zeigt dir Gott, dass auch dein(e) Kind(er) in Seinen Armen geborgen sind und Du sie eines Tages wiedersehen wirst. Derselbe König David erlebte später übrigens auch eine ungewollte Schwangerschaft durch Ehebruch. Er löste das Problem damals dadurch, dass er den Mann der Frau heimlich ermorden liess. Ich bin sicher, hätte es Abtreibung damals gegeben, hätte er die Frau dazu gezwungen. Gott war sehr zornig auf David über den Tod des unschuldigen Ehemanns und kündigte nach der Geburt des Kindes die Todesstrafe für dieses Verbrechen an. Können wir hier die heilige Gerechtigkeit Gottes sehen? Er ist gegen jedes Morden! Zu dieser Zeit kam David zur Besinnung, bat Gott um Vergebung ( das ist übrigens der Psalm 51 in der Bibel), blieb verschont, aber das Kind starb. David sagte damals die wunderbaren Worte: Das Kind wird nicht mehr zu mir zurückkehren, aber ich werde eines Tages zu ihm kommen. 2. Samuel 12:13 Gott schenkte ihm darauf hin von derselben Frau ein weiteres Kind, Salomo, der nach David ebenfalls ein berühmter König wurde. Gottes Güte ist gross für die, die um Vergebung bitten! Juliane 

Bin nicht so stark, brauche Hilfe

Hallo, ich habe schon mal rein...

Heute am meisten gelesen
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
6 schrieb: BITTE MACHT DAS NICHT . So lange ihr die Wahl habt macht es bitte nicht Ich habe es leider gemacht und es war der größte Fehler in meinen Leben, man wird zwar nicht aufgeklärt was einen danach erwartet aber es ist einfach nur schrecklich ,...
Theresa schrieb: Tolle Website! Weiter so.. viele Grüße Theresa
Daniela schrieb: Die Homepage ist toll gemacht und bietet viele Informationen, aber noch viel besser ist aber dieses Gästebuch!
SIE schrieb: Liebe Frauen, den Schmerz den man erlebt, wenn man die Abtreibung vollzogen hat, kann man nicht nachfühlen, wenn man ihn nicht selbst erlebt hat. Ich habe mich gefühlt, als würde ich mit ihr sterben. Ich habe zu Hause die letzten Tablett...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss