Als hilfreich markieren waales fing damit an das ich... waales fing damit an das ich mit meinem damaligen türkischen freund geschlechtsverkehr ohne verhütungsmittel hatte als nach einiger zeit meine periode ausblieb war mir klar das etwas nicht "stimmte"...ich machte schliesslich einen schwangerschaftstest-POSTIV, war die antwort,als ich dies meinem freund erzählte flippte er aus und redete solange auf mich ein bis ich letzendlich für einen schwangerschaftsabruch in der 10 woche entschied damals war ich 17.mwinen eltern konnte ich das nicht erzählen die wären wohl von den socken gefallen!? der eingriff war schrecklich abgesehen von der rennerei um die dafür notwendigeb formulare zu bekommen... danach fühlte ich mich richtig schlecht,denn ich hatte ja zuvor das ungebore winzige wesen auf dem ultraschall gesehen,eine erfahrung die ich bis heute nicht vergessen kann.mein sogenannter freund machte darauf hin mit mir schluss! mit 22 wurde ich erneut scwanger von meinem jetzigen verlobten. ich hatte eine eigene tolle wohnung einen super job und war immer am feiern doch diesmal konnte ich es nicht nocheinmal übers herz bringen das kleine leben auszulöschen ich entschied mich für das baby mein verlobter stimmte mir zu und nach einer nicht allzu gut velaufenen schwangerschaft brachte ich am 10.11.2004 meinen kleinen sohn zur welt! per notkaiserschnitt!denn bei der entbindung atmete er nicht und hatte eine infektion er lag 2 tage auf der neugeborenen intensivstation... heute ist er fast 10 monate und wieder ganz gesund und ich wüsste nicht was ich ohne meinen kleinen sonnenschein machen würde-ich habe zwar viel aufgeben müssen aber es lohnt sich auch wenn es nicht immer einfach ist. es tut mir unendlich leid das ich mich von einem typen habe vollquatschen lassen und das erste baby nicht ausgetragen habe denn das lachen deines eigenen kindes ist das schönste auf welt.es tut mir leid!!!danke an meinen kleinen sohn der mir mein leben lebenswert macht. Patja 

Wer kennt diese Angst???

Ich denke, ich wäre eine gute Mutter

Heute am meisten gelesen
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
Lasse Foitzik schrieb: Hallo, als erstes wollt ich nur mal ein großes Kompliement loswerden, die Seiten hier sind echt klasse und sehr informativ! Ich hab vor drei Monaten erfahren, dass ich auch Vater werde, obwohl ich erst 17 Jahre alt bin. Das ha...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Carina schrieb: Danke für die zahlreichen Informationen. Wertvolle Hinweise und Tipps.
Sandra schrieb: Hallo, möchte mal ein großes Lob da lassen, für die umfangreiche und emotionale Aufklärungsarbeit zum Thema Abtreibung, die diese Seite leistet! Vor allem das Tagebuch finde ich sehr ergreifend!
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss