Als hilfreich markieren Hallo zusammen, ich finde eure... Hallo zusammen, ich finde eure Seite ausgesprochen gut und wichtig. Durch diese Seite habe ich meine Meinung zum Thema "Abtreibung" komplett geändert. Ich habe im übrigen eine 8jährige Tochter, die ich über alles liebe. Kinder sind eine Bereicherung im Leben! Die Bilder, die ich sah, haben mich zutiefst erschüttert. Das ist das grausamste, was ich jemals gesehen habe. Was ist mit uns Menschen los? Sind wir Bestien? Ich war auch vorher nicht unbedingt ein Befürworter der Abtreibung, aber es kam schon einmal vor, dass ich verstand, dass beispielsweise junge Mädchen sich bei einer ungewollten Schwangerschaft dazu entschlossen. Heute sage ich - mit Ausnahme der wirklich medizinischen Indikation - ein ganz klares NEIN zur Abtreibung! Auch einem ungewollt schwanger gewordenen jungen Mädchen kann das Austragen eines gesunden Kindes zugemutet werden. Es gibt Wege wie beispielsweise eine Adoptionsfreigabe. Selbst die Abgabe in einer sog. "Babyklappe" für verzweifelte Mütter ist immer noch besser als eine Abtreibung. Es darf nicht sein, dass die Unschuldigsten unter uns grausam hingerichtet werden. Wer sich vorher keine Gedanken über das Thema "Verhütung" gemacht hat, sollte wenigstens so einen Denkzettel erhalten. Überhaupt muss sozusagen als Präventionsmaßnahme unbedingt mehr in Sachen Verhütung getan werden. Denn wer verhütet, kommt gar nicht erst in diese furchtbare Situation. Ich frage mich auch, wie das Personal in den sogenannten Abtreibungskliniken diese Grausamkeiten erträgt. Wie eiskalt muss man sein, um einen solchen Job machen zu können? Da kommen einem wirklich die Tränen! Barbara 

Mein kleiner Engel

Behaltet euer Baby, bitte!

Heute am meisten gelesen
Tamara schrieb: Ich bin 21 Jahre alt und habe im März diesen Jahres mein Baby in der 9. Woche abtreiben lassen, weil es keiner wollte außer mir!Als ich in diesem großen Zimmer aufgewacht bin kam die Schester zu mir und ich fragte Sie ob es vorbei wär...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Stoján Adasevic schrieb: Im fünften Jahr meines Studiums habe ich Vorlesungen aus Gynäkologie und Geburtshilfe besucht. Schon in der ersten Stunde hat man uns erklärt, das Kind sei erst dann wirklich lebendig, wenn es zu schreien beginnt. Sein erster...
Christina schrieb: Hallo liebe Leserinnen und Leser, Ich weis ehrlich gesagt nicht was ich genau schreiben soll. Ich fange mal ganz am Anfang an. Mein Name ist Christina ich bin jetzt 17 Jahre alt. Als ich klein war wohnte ich mit meinem Vater, m...
Mimi schrieb: Ich bin schwanger... Und das nach einem Unfall und trotz Pille danach. Onein... Bereits haben ich und mein Partner zwei Kinder. Es ist schön mit ihnen- und manchmal auch schön anstrengend. Für uns beide stand fest, dass es nur zwei sein...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss