3x Als hilfreich markieren Alles was hier steht stimmt. Viele denken im Zustand der Schwangerschaft, sie können machen was sie wollen. Sie können entscheiden. Aber so ist es nicht. Gott hat schon für Dich entschieden. Und wenn Du diese Entscheidung nicht annimmst, wirst Du im Nachhinein im Konflikt mit Gott stehen. Das Kind im Leib ist schon Dein Kind. Noch nicht fertig, aber es ist schon in deinem Herzen und Du solltest es beschützen. Auch gegen jegliches Geschwätz auf der Straße und anderen bösen Menschen, die Dir einreden wollen, da ist noch nichts. Bekomme dieses Kind! Und erfahre unendliche Liebe! Und Du wirst niemals alleine sein. Jede Frau schafft das. Ich habe mich leider falsch entschieden. Und rate jedem vor diesem Schritt ab. Liebe kann nur die Lösung sein. Alle Kraft den Zweiflerinnen! Liebe Grüße Anke 

Sie ist bis heute die Liebe meines Lebens

Ein-Kind-ist-kein-Tumor

Heute am meisten gelesen
Anonym schrieb: Ich habe mir keine Gedanken um eine Schwangerschaft gemacht, als ich mit meinem jetzt Ex-Freund schlief. Wir hatten nicht verhütet, denn er hatte von seinem Arzt erfahren, dass er keine Kinder zeugen konnte. Er war 15 und ich bin und ...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Regina, schrieb: Als ich am Schmutzigen Donnerstag diesen Jahres erfuhr, dass ich schwanger bin, brach für mich eine Welt zusammen! Für mich stand fest, dass ich dieses Kind jetzt nicht bekommen kann, der Frauenarzt machte ein Ultraschall, ich war in...
Betty schrieb: Bitte treibt nicht ab, denn ich weiss wie es ist dieses baby haben zu wollen aber es dann im bauch stirbt... hatte leider 3 fehlgeburten gehabt: 7.w.,10.w., und 8.woche.. ich wollte diese babys und durfte sie nicht behalten... eins hab...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
MeinBaby.Info auf Facebook Rss