1x Als hilfreich markieren Der Gedanke an mein Baby gibt mir immer wieder neue Kraft hi ihr! ich selbst bin 16 (bald 17)und in der 25 ssw! habe letztes jahr eine lehre angefangen und habe sie aus gesundheitlichen gründen abbrechen müssen. 2 monate später wurde mir von meinem arzt bestätigt,dass ich schwanger bin! zuerst brach für mich eine welt zusammen,denn ich hatte meine eigene zukunftspläne..zukunftspläne,in denen ein baby kein platz hat.. doch mir wurde bald klar,dass es mein eigen fleisch und blut war,dies ich unter meinem herzen trug und entschied mich für das baby! mein freund und die familie meinerseits (bis auf mein vater) stehen alle hinter mir.. die familie meines freundes will mehr oder weniger etwas davon wissen! wir haben uns für das baby entschieden, jedoch machten wir uns sorgen um unsere zukunft..! dieses jahr wollte ich eine neue lehre beginnen..aber jetzt, da alles anders ist,muss ich warten bis im nächsten jahr. ehrlich gesagt, frage ich mich jetzt noch jeden tag,wie das bloss gutgehen soll,aber der gedanke an mein baby gibt mir immer wieder neue kraft. nun fiebere ich langsam dem geburtstermin entgegen..dem baby geht es blendend,denn es schlägt ununterbrochen purzelbäume =) das schicksaal wollte,dass ich schwanger werde, nun wird auch das schicksaal mein baby hüten!! noch eine bitte: treibt nicht ab!! ein baby ist ein geschenk und wenn man will, schafft man alles!!! jase 

hallo Cecil, ich sage nicht, dass...

also ich habe mir die seite...

Heute am meisten gelesen
Anonym schrieb: Ich habe mir keine Gedanken um eine Schwangerschaft gemacht, als ich mit meinem jetzt Ex-Freund schlief. Wir hatten nicht verhütet, denn er hatte von seinem Arzt erfahren, dass er keine Kinder zeugen konnte. Er war 15 und ich bin und ...
Petra schrieb: Ich bin 35 und habe zwei Kinder, eines davon behindert durch eine Frühgeburt. Mein Mann hat mich verlassen wegen einer jüngeren und ich bin im fünften Monat schwanger. Jeder hat auf mich eingeredet, ich soll es abtreiben lassen und hat...
Angelika schrieb: Hallo an alle, auch ich habe so mein leid erfahren, ich war 32 als ich erfuhr das ich schwanger bin und mein Kind Behindert sein würde, ich war verheiratet und hatte schon ein Sohn(11) und eine Tochter(2) mein Mann war so geschockt ...
Sara schrieb: Hi ich bin Sara. Ich war das erste mal schwanger.Sie ist sehr süß, Anna heißt sie.
Carina schrieb: Danke für die zahlreichen Informationen. Wertvolle Hinweise und Tipps.
MeinBaby.Info auf Facebook Rss