Als hilfreich markieren Entschieden für Liebe Bin gerade im 3. Monat schwanger und bin durch eine sehr schwere Zeit bis dahin gegangen. Denn plötzlich wollte der Vater sein ungeborenes einfach nicht mehr und meinte, eine Abtreibung sei doch das "vernünftigste". Damit hatte er mich so vor den Kopf gestoßen, ich war so verletzt und habe mich so einsam und alleingelassen mit der Situation gefühlt. Doch ich habe mich für meine Liebe zu meinem ungeborenen Kind entschieden. Denn das wird immer die Liebe meines Lebens bleiben und er, der Vater kann irgendwann sowieso weg sein. Ich stehe nun voll und ganz zu meiner Entscheidung und freue mich unglaublich auf mein 2. Baby. Pamela 

Hallo! Ich bin wirklich zu...

Wer zum Teufel kann damit Leben...

Heute am meisten gelesen
sonja schrieb: iich finde es schreklich ein kleines menschliches wesen so brutal zu ermorden wie kann man sowas blos machen sowas könnte und will ich will ich nie machen ich finde das unfair dem kind gegeanüber
Michael schrieb: Schoen und wichtig dass es diese Seite gibt. Werde mich nochweiter umschauen. Liebe Gruesse aus Irland von Michael http://www.mkschubert.de
Mona schrieb: hallo Leute ... ich hab da son kleines problem ... ich glaube ich bin schwanger ... ich hab seid ner woche unterleibschmerzen als würde ich meine tage bekommen und seid nen paar tagen auch son komisches brustspannen ... ich weiß nich ab...
Tanja schrieb: Am 21.6.2016 habe ich die größte und unüberlegte Dummheit meines Lebens gemacht ,die ich bis an das Ende meines Lebens bereuen werde. Ich habe mein gewünschtes, ungeborenes Baby getötet. Die Entscheidung war leider nicht zu 90 Prozen...
Denise schrieb: Hallo zusammen, ich bin jetzt 19 Jahre alt und erwarte mein erstes Kind, dass in knapp 2 Monaten zur Welt kommen soll. Ich freue mich riesig auf diesen Tag und die Jahre darauf. Doch seit ein paar Tagen habe ich zimlich Probleme mit d...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss