Als hilfreich markieren Ich bin sehr tief am Boden... Ich bin sehr tief am Boden zerstört. Am 1.03 habe ich und meine Freundin einen Schwangerschaftstest gemacht der positiv war. Ein Arztbesuch 3 Tage später, konnte dies bestätigen. Ich hatte mich zu dem Zeitpunkt so sehr über ein Kind gefreut, auch wenn es nicht geplant war. Doch sie wollte es nicht. Ich als Vater habe ja keine Rechte. Ich muß mit ihrer Entscheidung leben. Kurze zeit später meinte sie, es wäre besser, wenn sich unsere Wege trennen würden. Gestern dann habe ich erfahren, das sie abgetrieben hat. Lana du sollst wissen, das du mein Leben zerstört hast. Du hast ein teil von mir getötet. Nicht nur von dir. Markus 

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und in der 22. SSW!

Die Entscheidung von damals begleitet mich noch heute

Heute am meisten gelesen
Eva-Maria schrieb: Hallo! Ich bin immer wieder sehr geschockt, wie sehr sich andere Frauen beeinflussen lassen von ihrer Umwelt! Ich habe damals mit 16 von meiner Schwangerschaft erfahren und ich war soooo glücklich wie nie zuvor! Ich hatte auch etwa...
Kila schrieb: Ich hatte vor knapp einem Jahr eine Abtreibung durchführen lassen. Ich habe heute noch ein schlechtes Gewissen und würde alles tun, um das rückgängig machen zu können. Jedes Mal, wenn ich kleine Kinder sehe, weiß ich, dass ich einen rie...
Tamara schrieb: Hallo ihr lieben! Ich bin 21 Jahre jung und zum ersten mal Schwanger. Wir sind jetzt in der 29.SSW! Wir freuen uns schon so sehr auf den kleinen. Wir haben ein viertel jahr versucht schwanger zu werden, bis meine mommy verstarb(am ...
Ich wollte das Kind, der Vater schrieb: Kinder sind was wunderbares und ich bin heil froh, dass ich mich nicht zum Abtreiben hab zwingen lassen. Der Vater wollte das Kind nicht. Jetzt haßt er mich dafür und versucht mich fertig zu machen. Komischerwe...
Michel Duhme schrieb: Hallo zusammen, schön das sich hier viele Mütter austauschen können und somit sich etwas wohler fühlen mit ihren Entscheidungen.
MeinBaby.Info auf Facebook Rss