Als hilfreich markieren Ich bin selbst im 5.Monat schwanger,... Ich bin selbst im 5.Monat schwanger, aber es war von meinem zuünftigen Mann und mir geplant. Wir werden im Januar heiraten und im Mai kommt dann das Baby. Allein vor so einer Entscheidung zu stehen, ist so das Schlimmste, was einer Frau passieren kann. Sie braucht Unterstützung, vor allem Moralische, egal, ob sie sich für oder gegen das Kind entscheidet, warum auch immer. Keiner macht sich so eine Entscheidung einfach. Das sollten die Leute immer bedenken, bevor sie anfangen zu verurteilen. Jana 

Hallo Jessi, Dein Eintrag hört...

Hallo... werde jetz am januar auch...

Heute am meisten gelesen
Jenny schrieb: Hallo! Ich bin jetzt in der 24.ssw und mit 15 schwanger geworden! Für mich war es erst nicht leicht,das alles zu verdauen. Es war ein großer Schock! Mein Freund hat von Anfang an nicht zum Baby gestanden,er wollte,dass ich abtreibe ,i...
Kathi schrieb: HI! Vor ca. 1 Monat habe ich erfahren, dass ich schwanger bin. Mir war klar, dass ich abtreiben werde da der mögliche Vater (entweder Ex und Vater meiner Tochter, oder ein One-Night-Stand + Gummiplatzer + Pille danach Papa) wäre. Dann ...
Yvonne schrieb: liebe anja aus castrup-rauxel, nur durch zufall bin ich auf diese seite gekommen und habe deinen eintrag gelesen. ich kann soooo gut nach vollziehen wie du dich fühlst. ich habe schon zwei kinder verloren man ist so hilflos und fällt ...
Juliane schrieb: Hallo, ich werde im Dezember 30 Jahre alt und habe eine fünfjährige Tochter, die ich über alles liebe. Eigentlich hätte ich schon drei Kinder, leider habe ich mich bereits zweimal gegen eine Geburt entschieden. Ich habe versucht dies...
Renate schrieb: Hallo Jessi, Dein Eintrag hört ich für mich so an als hättest Du den Entschluss sehr schnell gefasst. Ich kann gut verstehen, dass Du erst mal in Panik geraten bist als Du das Ergebnis erfahren hast. Ich kann Dir aber nur raten. Über...
MeinBaby.Info auf Facebook Spende Rss